PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182990 (COSMO CONSULT Gruppe)
  • COSMO CONSULT Gruppe
  • Schöneberger Straße 15
  • 10963 Berlin
  • http://www.cosmoconsult.com
  • Ansprechpartner
  • Andreas Büscher
  • +49 (251) 70377-371

Tectura besteht als erster Microsoft Dynamics-Partner den Software Solution Test für AX 2009

Tectura Gebindeverwaltung und Tectura Logistikstatus überzeugen bei den Tests – Microsoft Dynamics AX ist von strategischer Bedeutung für Tectura

(PresseBox) (Münster/Rimpar, ) Die 2009er-Version der ERP-Lösung Microsoft Dynamics™ AX ist gerade erst verfügbar, und schon jetzt arbeiten die Microsoft Dynamics-Partner rund um den Globus an Lösungen, die auf dem neuen, grundlegend erweiterten Release aufsetzen. Tectura gelang es jetzt als erstem Unternehmen den „Software Test for Microsoft Dynamics AX™ 2009“ zu bestehen, der von dem unabhängigen Institut VeriTest durchgeführt wird. Dabei waren gleich zwei Lösungen auf Anhieb erfolgreich: Tectura® Gebindeverwaltung und Tectura® Logistikstatus.

Mit der Einführung der Software Solution Tests hat Microsoft die Anforderungen an Partner-Lösungen deutlich erhöht. Es werden sowohl die Funktionalitäten als auch die Qualität und Kompatibilität geprüft. Daneben spielt die lückenlose Dokumentation des Softwareerstellungsprozesses eine wichtige Rolle bei der Bewertung der eingereichten Lösungen. Dabei wird auf eine sauber dokumentierte Programmierung ebenso Wert gelegt wie auf strukturierte Hilfefunktionen für Anwender oder das durchgängige Look-and-Feel. Die Experten von VeriTest untersuchen im Auftrag von Microsoft, ob die getestete Software den hohen Ansprüchen aus Redmond genügt. In allen Kategorien konnten die Lösungen von Tectura dabei überzeugen.

Die beiden Logistik-Add-Ons von Tectura unterstützen Anwender in der täglichen Arbeit mit Microsoft Dynamics AX.
- Tectura Gebindeverwaltung erlaubt die Nachverfolgung von Lagerbeständen anhand des Behältertyps (Gebinde) und / oder der eindeutigen Behälternummer.
- Mit Tectura Logistikstatus kann der Status von Beständen (bspw. „freigegeben“, „bedingt freigegeben“ oder „gesperrt“) detailliert und unmittelbar nachverfolgt und verwaltet werden. Hier erfolgt die Festlegung, welche Lagerprozesse auf Waren eines bestimmten Status‘ zugreifen können.
Beide Module sind vollständig in die Microsoft Dynamics AX-Technologie und
-Umgebung integriert und ergänzen nahtlos die existierenden Produktdimensionen (bspw. Konfiguration, Größe oder Farbe) und Logistikmerkmale (bspw. Lagerort, Serien- oder Chargennummer). Das Setup kann individuell durch den Kunden eingestellt und bis auf Artikelebene hinunter feinjustiert werden.

„Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics AX sind eine der Säulen unseres Portfolios“, freut sich Jürgen Theßeling, Team Lead Business Fulfillment Microsoft Dynamics AX bei Tectura, über den Erfolg. „Dass wir bereits jetzt getestete Module haben, die auf AX 2009 basieren, zeigt, wie groß unsere Kompetenz auch bei den aktuellsten Microsoft-Technologien ist.