So wird Microsoft Dynamics NAV zur Findemaschine

Ein einfaches Webservices-Werkzeug erleichtert die Suche in Navision

(PresseBox) ( Münster, )
Ein Eingabefeld, Sie geben Ihre Suchanfrage ein, die Ergebnisliste wird übersichtlich dargestellt und mit einem Mausklick öffnen Sie den Treffer: Sieht so Ihre Suche in Microsoft Dynamics NAV aus? Falls nicht, sollten Sie sich dieses Video von Heinz Drewer, Bereichsleiter Entwicklung bei Tectura, anschauen: http://bit.ly/suchenav Dann was im Navision-Standard nicht 100-prozentig durchdacht gelöst ist, wird mit dem kleinen Werkzeug „Suche in NAV“ so einfach wie eine Google-Suche.

Der größte Vorteil dieses Werkzeuges: Mit einer Suchanfrage werden – je nach Einstellungen durch den Anwender – mehrere Tabellen in Microsoft Dynamics NAV durchsucht. Es ist also gleichgültig, ob ein Artikel, ein Kreditor, ein Debitor oder ein Kontakt gesucht wird: Für alle Anfrage gibt es ein zentrales Suchfeld. Das Programm bettet sich nach dem Start in den Infobereich der Taskleiste ein und kann von hier aus gestartet werden. Die Suchergebnisse werden in einer übersichtlichen Liste angezeigt. Über Hyperlinks kann der entsprechende Eintrag in der Navision-Datenbank direkt geöffnet werden.

Dabei arbeitet „Suche in NAV“ unabhängig davon, ob der Anwender seinen NAV-Client bereits gestartet hat oder nicht. Ein Klick auf das Suchergebnis öffnet gegebenenfalls NAV und die passende Karte wird gestartet.

„Suche in NAV“ ist ein Beispiel dafür, wie Webservices den Bedienkomfort von NAV verbessern können. Weitere Funktionen, die Sie unmittelbar in der täglichen Arbeit einsetzen können, zeigen Ihnen unsere Fachleute gerne auf der TECTURA CONVENTION am 08. und 09. Mai 2012.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.