Microsoft Dynamics-Partner Tectura schnürt Branchenpakete

Tectura bietet branchenorientierte Software- und Servicepakete zu attraktiven Konditionen an. Aufbau und Ausgestaltung der Pakete orientiert sich dabei an den Erfahrungen zahlreicher Softwareprojekte

(PresseBox) ( Münster, )
Tecturas bewährte und von Kunden rund um die Welt eingesetzte Branchenlösungen auf Basis der Microsoft Dynamics®-Technologie können jetzt noch mehr – ab sofort bietet der Microsoft Dynamics-Partner seine Lösungen als integrierte Software- und Servicepakete an, bei denen der branchenspezifische Kern um wertvolle Zusatzfunktionalitäten bereichert wurde: Die „Tectura Best Packages“.

Die Idee hinter den Best Packages: In Projekten werden häufig zusätzlich zu Branchenlösungen horizontale Funktionen wie Workflow- oder Qualitätsmanagement nachgefragt. Deshalb hat Tectura mit seinen Branchenpaketen einen integrierten Standard geschaffen, der die wichtigsten Module und Services in einer Lösung zusammenfasst. Die neuen Tectura Best Packages stehen ab sofort für die Bereiche Auftragsfertigung und Prozessfertigung sowie demnächst für Life Sciences zur Verfügung.

„Uns ist bewusst, dass jede Branche ihre Besonderheiten hat. Das fundierte Wissen um diese Besonderheiten ist für uns der Dreh- und Angelpunkt in unseren ERP-Projekten und damit die Voraussetzung für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern“, so Andreas Voss, Leiter Produktmanagement bei Tectura. „Das Ergebnis unserer langjährigen Branchenexpertise sind unsere Best Packages. Wir haben uns die zahlreichen Einführungsprojekte der letzten Jahre sehr genau angeschaut und dabei festgestellt, dass es große Überschneidungen bei den typischen Anforderungen bezüglich Software und Dienstleistungen gibt. Genau darauf baut die Zusammenstellung der Pakete auf.

Die Branchenpakete sind in jeweils zwei Ausführungen auf die spezifische Nachfragesituation zugeschnitten: In der „Advanced“-Edition steht alles an Funktionen zur Verfügung, was für das Kerngeschäft der Branche unerlässlich ist. Die „Enterprise“-Variante baut darauf auf und bietet zusätzliche Funktionalitäten, die weitergehenden bzw. noch spezifischeren Anforderungen gerecht werden. Die Pakete sind flexibel – individuelle Anpassungen und die Adaption an die jeweilige Einsatzsituation bleiben uneingeschränkt möglich.

Die Best Packages sind der Standard für branchengerechte Unternehmenssoftware, entwickelt auf der Basis von Tecturas langjähriger Erfahrung und den Anforderungen echter Anwender im Praxisbetrieb. Und die Unternehmen werden mit der Software nicht „allein“ gelassen: Tecturas Branchenexperten garantieren für Service und Wartung, die integrale Bestandteile der Pakete bilden. Ein weiterer Pluspunkt für die Anwender: Durch die Bündelung des Projektaufwandes, durch konsequente Standardisierung und Synergieeffekte bspw. aufgrund einer vereinheitlichten zentralen Datenbank wird das Branchenpaket wesentlich günstiger in der Anschaffung als bei separater Lizenzierung einzelner Module. Außerdem vereinfacht dies die Wartung und verbessert zusätzlich die Upgradefähigkeit des Gesamtpakets.

Nicht zuletzt garantiert Tecturas solide und bewährte Projektmethodik, das „Tectura Solution Framework“, dass die Implementierung der Best Packages jederzeit klar strukturiert und für die Kunden transparent umgesetzt wird. Auch dies erhöht die Planungssicherheit und sorgt für einen präzisen Überblick über das zu erwartende Investment.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.