„Ich habe fertig“ – Fertigungsaufträge mit NAV und InfoPath erfassen

Durch Webservices können Anwender Microsoft Dynamics NAV schnell und unkompliziert erweitern. Malte Landwehr, Lösungsberater bei Tectura, zeigt ein Beispiel dafür in seinem Video „Rückmeldung von Fertigungsaufträgen“.

(PresseBox) ( Münster, )
Durch Webservices können Anwender Microsoft Dynamics NAV schnell und unkompliziert erweitern. Malte Landwehr, Lösungsberater bei Tectura, zeigt ein Beispiel dafür in seinem Video „Rückmeldung von Fertigungsaufträgen“: http://bit.ly/NAVInfoPath.

Mit Microsoft InfoPath und Navision erstellt der NAV-Experte eine Eingabemaske, die zur Erfassung und Rückmeldung von Fertigungsaufträgen genutzt wird. Der Datenaustausch funktioniert dabei in beide Richtungen: Die erfassten Daten werden über die InfoPath-Maske direkt in das ERP-System übertragen; Informationen aus Navision, beispielsweise Stücklisten oder Arbeitspläne, werden stets aktuell in InfoPath angezeigt.

Der große Vorteil dieser Kombination: Ein InfoPath-Formular lässt sich mit etwas Office-Know-how unkompliziert erstellen und zur Verfügung stellen.

Noch mehr über die Einsatzmöglichkeiten von Microsoft Dynamics NAV erfahren die Besucher der Tectura Convention am 08. und 09. Mai 2012 in Kassel.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.