HANNOVER MESSE 2017 - COSMO CONSULT digitalisiert industrielle Wertschöpfungskette

Die Präsentationen konzentrieren sich auf unterschiedliche digitalisierte Prozesse in den Bereichen Security, Smart Factory, Smart Logistics und Predictive Maintenance

Berlin, (PresseBox) - Die COSMO CONSULT-Gruppe – mit über 2.000 Kunden einer der weltweit führenden Microsoft Dynamics-Partner – präsentiert während der Hannover Messe 2017 im Rahmen der Digital Factory in Halle 7 / C 40, ein Szenario, mit dem das Messe-Motto „Integrated Industry – Creating Value“ lebendig wird. Wie bereits im Vorjahr mit der „Digitalen Baustelle“ auf der CeBIT, wurde auch in diesem Jahr das neue „cc|digital project“-Szenario mit dem „INNOVATIONSPREIS-IT“ der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. Damit gewinnt COSMO CONSULT bereits zum zweiten Mal in Folge eine der wichtigsten Auszeichnungen im IT-Umfeld mit einem Industrie 4.0-Lösungsszenario.

Im Vergleich zum Vorjahr gelang es dabei, den Fokus – nicht zuletzt durch die Forschung und Entwicklung in einem Kooperationsnetzwerk mit namhaften Unternehmen – auf die verarbeitende Industrie auszudehnen. Die vorgestellten digitalisierten Prozesse und Anwendungen sprechen den klassischen Anlagenbauer ebenso an, wie mittelständische Industrieunternehmen. Interessant ist das Szenario für alle Unternehmen, die ihr Produkt während des gesamtem Lebenszyklus betreuen und im Rahmen neuer Geschäftsmodellen produktbezogene Leistungen anbieten wollen.

Inhaltlich konzentriert sich die Präsentation auf unterschiedliche digitalisierte Prozesse in den Bereichen Security, Smart Factory, Smart Logistics und Predictive Maintenance. Außerdem wird anhand intelligenter, mit entsprechender Sensorik vernetzter Produkte das Optimierungspotenzial durch moderne Microsoft-Technologie demonstriert. Ein wichtiger Aspekt ist dabei „Augmented Reality“: Der Kieler Pumpenhersteller EDUR erhält den Auftrag zur Herstellung einer Pumpe, die über eingebaute Sensoren Status-Meldungen liefert. Ein Objekt-Tracker übernimmt die laufende Statusverfolgung. Nach der Montage informieren die Sensoren den Pumpenhersteller über eine drohende Funktionsstörung. Die Störung lässt sich durch vorausschauende Wartung verhindern. Vor Ort nutzt der Mechaniker die Augmented Reality-Brille „Microsoft-HoloLens“, um die defekten oder verschlissenen Teile darzustellen.

Darüber hinaus zeigt COSMO CONSULT weitere Referenzinstallationen aus laufenden Kundenprojekten sowie Lösungen, die bereits marktreif sind und sich im Echtbetrieb befinden. Diese sind unter anderem auf dem Stand des VDMA (Halle 7/, D 28) und der EDUR Pumpenfabrik (Halle 15, G 43) zu sehen.

Besonders betont wird das Kooperationsnetzwerk, das entscheidend zu den Erfolgen beigetragen hat. Neben COSMO CONSULT gehören dazu Microsoft, BOSCH, Fraunhofer IFF, Dräger, Euromicron und Autodesk. „In Hannover zeigen wir, wie wir die Industrie schon heute mit unseren Cloud-Services und unseren Lösungen auf Basis der Microsoft-Technologie bei der Digitalisierung optimal unterstützen. Denn wir liefern die Beratung, die Technologie und die Tools aus einer Hand“, unterstreicht Uwe Bergmann, Vorstandsvorsitzender der COSMO CONSULT-Gruppe. Des Weiteren demonstriert der Microsoft-Partner temporäre Lösungen, die vor allem für den Bereich Instandhaltung interessant sind wie das digitalisierte Shutdown-Management bei einer Raffinerie. Lösungen für das Asset Lifecycle Management mit Predictive Maintenance sowie weitere After-Sales-Prozesse stehen ebenfalls auf dem Messeprogramm.

Hier können Sie sich anmelden!

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.