ELA Container GmbH entscheidet sich für Microsoft Dynamics NAV und Tectura

Der Marktführer für Mietcontainer hat über 18.000 mobile Vielzweckräume im Angebot. Zukünftig verwaltet das Unternehmen seine Prozesse mit den Lösungen des Microsoft-Partners Tectura, unter anderem mit der Branchenlösung für das Vermiegeschäft, Tectu

(PresseBox) ( Münster, )
Einer der größten Container-Vermieter Europas, die ELA Container GmbH, setzt bei seiner ERP-Lösung ab sofort auf Microsoft Dynamics® NAV. Das Herzstück der neuen Installation ist die Branchenlösung des Microsoft-Partners Tectura für das Vermietungsgeschäft. Im Rahmen der umfassenden Neugestaltung der IT-Struktur führt die ELA Container GmbH auch weitere Lösungen wie Workflow oder Intercompany ein. Mehr als 110 Anwender werden am Ende der ersten Projektstufe die Branchen- und Speziallösungen von Tectura auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 5.0 einsetzen.

„Mobile Räume mieten“ – unter diesem Motto hat sich die ELA Container GmbH zu einem der Marktführer für Mietcontainer entwickelt. Über 18.000 der modernen und mobilen Vielzweckräume sind in ganz Europa im Gebrauch. Ob Büros, Wohngelegenheiten, Mannschaftsunterkünfte, Ausweichquartiere für Geldinstitute oder sogar Kindergärten – den Einsatzmöglichkeiten der Container-Systeme als temporären (Ausweich-)Quartieren sind fast keine Grenzen gesetzt. Jedes Projekt stellt andere Anforderungen an Aufbau und Zusammenstellung der Containersysteme – und damit auch an die Produktion bei ELA. Solch ein flexibles Geschäftsmodell braucht die passende IT-Struktur. Das bisherige Warenwirtschaftssystem erfüllte die Anforderungen nur noch mit Abstrichen. So machte sich die Geschäftsführung der ELA Container GmbH auf die Suche nach einem neuen IT-Partner, der die Anforderungen des Vermietgeschäftes versteht.

Am Ende des Auswahlprozesses entschied sich das Unternehmen aus Haren für Tectura. Der Microsoft Dynamics-Partner hat sich unter anderem auf die Branche „Investitionsgütervermietung“ spezialisiert und betreut hier seit Jahren erfolgreich zahlreiche Unternehmen. „Das Wissen um die Besonderheiten so komplexer Vermietprojekte, wie sie für uns zum Alltag gehören, zeigte sich nicht nur in den Funktionen der präsentierten Software, sondern auch im Gespräch mit den Experten von Tectura“, begründet Dipl.-Kfm. Tim Albers, Geschäftsführer der ELA Container GmbH, die Entscheidung. „Wir haben uns im wahrsten Sinne des Wortes schnell verstanden.“

ELA Container wird die Branchenlösungen Tectura® Rental und Tectura® Rental Plus einsetzen. Mit Tectura Rental Plus hat das Unternehmen unter anderem Zugriff auf einen umfangreichen Produktkonfigurator und eine Stücklistenverwaltung. Mit diesen Werkzeugen werden individuelle Kundenangebote in Zukunft schneller und damit kostengünstiger erstellt und umgesetzt. Zur neuen IT-Struktur gehören weitere Module, die die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens und mit Lieferanten sowie Kunden vereinfachen. So wird ELA Container zukünftig seine Unternehmensprozesse mit Tectura® Workflow, Tectura® Intercompany und Tectura® Qualitätsmanagement steuern. Die eingesetzten Lösungen basieren auf Microsoft Dynamics NAV und erlauben unter einer einheitlichen Oberfläche den Zugriff auf alle Funktionalitäten.

Im ersten Schritt wird das System in Deutschland eingeführt, dies wird Anfang 2010 abgeschlossen sein. Bereits jetzt wird der internationale Roll-Out geplant, ELA will die Lösung in den Niederlanden, Polen, Ungarn und Litauen einsetzen. „Auch dies überzeugte uns bei Tectura: Das Unternehmen ist genauso aufgestellt wie wir und bietet uns Support aus einer Hand – egal, wo uns das Geschäft mit unseren Containern auch hinführt“, freut sich Dipl.-Kfm. Tim Albers über die internationale Perspektive seines neuen IT-Dienstleisters.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.