Den Erfolg auf die Bahn gebracht - Melos setzt auf Microsoft Dynamics NAV und Tectura Prozessfertigung

Der Weltmarktführer für die Produktion von Gummigranulat ersetzte sein technologisch und funktional überaltertes Warenwirtschaftssystem COMET durch Microsoft Dynamics™ NAV.

Münster, (PresseBox) - Blau ist sie, die neue Laufbahn im Berliner Olympiastadion, und inzwischen eines der Markenzeichen der historischen Sportarena. Doch es ist nicht nur die Farbe, die den Belag zu etwas Besonderem macht: Er besteht aus einem elastischen Gummigranulat, das Wetterunabhängigkeit und optimale sportmedizinische Eigenschaften miteinander verbindet. Gemacht hat es der internationale Marktführer im Bereich der Produktion solcher Granulate, aus denen in aller Welt elastische Bodenbelagssysteme im Innen- und Außenbereich entstehen: Melos.

Die Kunst des Kunststoffs

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Melle hat nicht ein Erfolgsrezept, sondern viele Erfolgs“rezepturen“: Es kommt nämlich auf die Zusammensetzung an, auf das richtige Mischungsverhältnis der verschiedenen Zusatzstoffe, der farb- und schutzgebenden Komponenten, um die außergewöhnlichen Eigenschaften und die große Variationsbreite der Melos-Produkte zu erreichen. Aber auch die Bereitschaft des Unternehmens zu ständiger Innovation ist unverzichtbar für den Erfolg – bei den Produkten genauso wie bei der Steuerung und Planung erfolgskritischer Unternehmensprozesse. 1998 beschloss daher das Melos-Management, das technologisch und funktional überalterte Warenwirtschaftssystem COMET abzulösen. Modern und vor allem zukunftssicher sollte die neue ERP-Software sein – und in der Lage, neben den kaufmännischen Standardprozessen auch produktionsspezifische Einsatzszenarien abzubilden. Melos entschied sich für Microsoft Dynamics™ NAV. Die passende Branchenfunktionalität lieferte mit seiner in das Microsoft-System integrierten Branchenlösung der größte Microsoft-Partner für Unternehmenssoftware – Tectura.

Absolut stabile Verhältnisse!

„Wir haben mit unserem System absolut stabile Verhältnisse“, konstatiert Jörg Siekmann, Geschäftsführer der Melos GmbH und bestätigt damit, dass sich das Duo aus Microsofts Standard-ERP- und Tecturas Branchen-System im Geschäftsalltag vollständig bewährt hat. „Während unserer siebenjährigen Zugehörigkeit zum US-Konzern PolyOne, der ein SAP-System betrieb, konnte sich Microsoft Dynamics NAV so gut behaupten, dass eine Ablösung nie ein Thema war. Im Gegenteil: die Amerikaner spielten mit dem Gedanken, unser System zu adaptieren!“ – wozu es nach einem Management-Buy-Out und der Rückgewinnung unternehmerischer Selbstständigkeit der Melos GmbH im Jahr 2004 aber nicht mehr kam. „Die Abbildung unserer Prozess-Struktur ist mit Microsoft Dynamics NAV und Tectura Prozessfertigung sehr gut gelungen“, so die Bewertung durch den Geschäftsführer, der insbesondere das Zusammenspiel zwischen Tecturas Branchenlösung und dem ERP-Backend lobt: „Die Zusammenstellung wichtiger Geschäftsdaten, die mit unserer alten ERP-Lösung aufgrund mangelnder Systemintegration sehr mühselig war, ist jetzt problemlos möglich. Davon profitiert vor allem die Kennzahlenermittlung und damit auch das gesamte Unternehmenscontrolling.“

Kontrolle ist gut …

Ferner überzeugt das Microsoft-System durch seine Benutzerfreundlichkeit: „Die Übersichtlichkeit und Klarheit der Benutzerführung in Dynamics NAV ist sehr gut“, urteilt Jörg Siekmann und fügt hinzu: „Auch die Einarbeitung in das System war durch die Ähnlichkeit mit den gewohnten Office-Anwendungen unproblematisch.“ Außerdem sei es sehr einfach, Ein- und Ausgabemasken nach den Ablauferfordernissen so zusammenzustellen, dass das Arbeiten mit dem System komfortabel und effektiv vonstatten gehen kann.

… Vertrauen ist besser!

Ein unkompliziertes System – nicht zuletzt dank einer unkomplizierten Partnerschaft: Seit inzwischen neun Jahren arbeitet Melos vertrauensvoll mit Tectura zusammen. Entscheidend für den Melos-Geschäftsführer ist dabei nicht nur die technische Kompetenz seines IT-Partners, sondern auch das tiefe Prozessverständnis von Tecturas Branchenexperten. Und noch mehr: „In der Zusammenarbeit erwarten wir über die Expertise unseres Dienstleisters hinaus auch, dass unsere Anforderungen verstanden werden. Hier haben wir mit Tectura sehr gute Erfahrungen gemacht.“




Melos

Melos ist mit 130 Mitarbeitern am Standort in Melle internationaler Marktführer für farbige EPDM-Granulate. Daraus entstehen in der ganzen Welt hochwertige, elastische Bodenbelagssysteme im Innen- und Außenbereich. Ferner ist Melos Marktführer in Europa für Cable Bedding Compounds, die in der Kabelindustrie Anwendung finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Blockchain sicher gestalten

Das Bun­de­s­amt für Si­cher­heit in der In­for­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) hat ein Eck­punk­te­pa­pier zur IT-Si­cher­heit von Block­chain-An­wen­dun­gen ver­öf­f­ent­licht. Als na­tio­na­le Cy­ber-Si­cher­heits­be­hör­de stößt das BSI da­mit ei­nen ge­sell­schaft­li­chen Dia­log zwi­schen Wis­sen­schaft, In­du­s­trie, Be­hör­den und Bür­gern zur Ge­stal­tung von si­che­ren Block­chain-An­wen­dun­gen an. Ziel ist es, sek­tor­spe­zi­fi­sche Emp­feh­lun­gen zu for­mu­lie­ren.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.