„COSCOM connected“ wurde um ESPRIT CAD/CAM Software erweitert

Die COSCOM TCI Datenplattform „connects“ ESPRIT CAD/CAM in den COSCOM Werkzeugdatenprozess - bis hin zur Rüstvorbereitung im operativen Shopfloor-Umfeld (PresseBox) ( Ebersberg, )
Das COSCOM ToolManagement-System ToolDIRECTOR VM liefert nun auch Werkzeugdaten für ESPRIT CAD/CAM. Der COSCOM Datenplattformgedanke setzt sich so erfolgreich mit der aktuellen Integration von ESPRIT CAD/CAM fort. Alle Vorteile der zielsystemunabhängigen COSCOM TCI-Technologie konnten bei dieser partnerschaftlichen Umsetzung berücksichtigt werden.

COSCOM hat mit der Einführung einer systemunabhängigen Datenplattform zur Kommunikation zwischen ToolManagement-System und CAD/CAM-Zielsystemen eine vielversprechende Lösung, im Sinne der Industrie 4.0 Datenvernetzungsstrategien, am Markt etablieren können. Das leidige Thema der Softwareschnittstellen zwischen ToolManagement- und CAD/CAM-Systemen konnte so deutlich entschärft werden. Viele erfolgreiche Projektumsetzungen mit Zielsystempartnern aus der CAD/CAM- und Maschinensimulationswelt bezeugen bereits nach kurzer Zeit eine qualitative und zukunftsfähige ToolManagement-Prozesslösung für den Anwendungskunden aus der zerspanenden Industrie.

Der COSCOM ToolDIRECTOR VM und FactoryDIRECTOR VM sind die Basis für ein erfolgreiches Werkzeug- und Fertigungsdatenmanagement in der Fertigung. Diese Systeme ermöglichen eine bedarfsgerechte Digitalisierung im Shopfloor bis zur CNC-Werkzeugmaschine. Mit ESPRIT CAD/CAM konnte ein weiterer Baustein erfolgreich in das COSCOM Digitalisierungskonzept integriert werden. Das CAD/CAM-System wird direkt aus COSCOM FactoryDIRECTOR VM gestartet. Dabei werden Informationen wie Maschine, Material, NC-Programmname, usw. bereits beim Start an ESPRIT CAD/CAM übergeben. Während der CAM-Programmierung wird direkt auf die Komplettwerkzeuge aus dem COSOCM ToolDIRECTOR VM zugegriffen. Die für ESPRIT CAD/CAM spezifischen Werkzeuggrafiken werden aus dem universellen TCI-Datencontainer gelesen und können ohne weitere Eingriffe durch den Anwender für die Werkzeugbahnberechnung und Maschinensimulation verwendet werden. Die in der CAM-Programmierung verwendeten Werkzeuge werden anschließend wieder in den COSCOM FactoryDIRECTOR VM als intelligente Datenbank-Werkzeugliste zurückgespielt und gemeinsam mit dem NC-Programm gespeichert. Weiterführend können diese logischen Informationen den Shopfloor-Prozessen (Werkzeugausgabe, Werkzeugvermessung, Rüstvorbereitung, u.v.a) zugeführt werden. Schlussendlich kann nun auch um das ESPRIT CAD/CAM-System ein lückenloser Datenprozess aufgebaut werden.

COSCOM connected & ESPRIT CAD/CAM: Highlights und Nutzen auf einem Blick

• Zielsystemunabhängige COSCOM TCI-Technologie
• Entschärfung der Schnitttstellen-Thematik zwischen ToolManagement- und CAD/CAM-Systemen
• Durchführung des Informationstransfers (Maschine, Material, NC-Programme usw.) bereits beim Start der Software
• Direkter Zugriff während der CAM-Programmierung auf Komplettwerkzeuge aus dem COSCOM ToolDIRECTOR VM
• Auslesen spezifischer Werkzeugdaten für ESPRIT CAD/CAM aus dem COSCOM TCI-Datencontainer
• Zurückspielen der Daten verwendeter Werkzeuge in den COSOCM FactoryDIRECTOR VM
• Zuführung der gesamten logischen Information in die Shopfloor-Prozesse (z.B. Werkzeugausgabe, Werkzeugvermessung und Rüstvorbereitung)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.