Martin Siemens ist neuer Geschäftsführer bei Cosateq

Peter Schilm bleibt Gesellschafter

Seit dem 29. Oktober ist Martin Siemens Geschäftsführer bei Cosateq
(PresseBox) ( Wangen, )
Martin Siemens, seit vielen Jahren an führenden Positionen in der Antiviren-Branche tätig, hat zum 29.10.2010 die Geschäftsführung der Cosateq GmbH & Co. KG in Wangen übernommen.

Siemens verantwortete zuletzt die Position des leitenden Geschäftsführers im Sicherheitsunternehmen Bitdefender GmbH. Er gründete und baute die deutsche Gesellschaft des rumänischen Virenschutzherstellers auf, um sie in wenigen Jahren in die Spitzengruppe dieser Branche zu führen. Davor agierte Siemens in der Position als geschäftsführender Gesellschafter sowie als Leiter Vertrieb und Marketing erfolgreich für die Avira GmbH in Tettnang.

"Cosateq ist mit Produkten und Dienstleistungen im Bereich Echtzeitlösungen, Test-Engineering sowie der Regelungstechnik am Markt sehr gut aufgestellt. Es ist eine große Herausforderung für mich diese Position weiter auszubauen", erklärt Martin Siemens. "Zudem sehe ich im Bereich der hauseigenen Simulationssoftware SCALE-RT weitere gute Entwicklungschancen für die Zukunft."

"Mit Martin Siemens haben wir einen würdigen Nachfolger gefunden, der mit seiner Erfahrung unser Unternehmen erfolgreich weiterführen wird", meint dazu Peter Schilm, der Cosateq in den vergangenen fünf Jahren als Geschäftsführer vertrat.

Schilm wechselt in ein anderes Unternehmen, bleibt der Cosateq jedoch als Gesellschafter erhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.