Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 309892

ThinPrint - Cortado's Printing Technology Alt-Moabit 91 b 10559 Berlin, Deutschland http://www.thinprint.de
Ansprechpartner:in Frau Silke Kluckert +49 30 39493166
Logo der Firma ThinPrint - Cortado's Printing Technology
ThinPrint - Cortado's Printing Technology

32-bit Druckertreiber auch unter 64-bit weiter nutzen

Mit virtuellen Druckertreibern von ThinPrint sind Drucker ohne 64-bit-Druckertreiber auch unter Windows Server 2008 R2 einsetzbar

(PresseBox) ( Berlin, )
ThinPrint, führender Anbieter von Druck- Lösungen für Citrix XenApp, Citrix XenDesktop, MS Remote Desktop Services (Microsoft Terminal Services), VMware View, weitere VDI-Umgebungen sowie andere verteilte Netzwerke, bietet virtuelle Druckertreiber an, die es ermöglichen, Drucker mit 32bit-Druckertreibern auch unter 64bit weiter zu nutzen. Die Lösungen heißen ThinPrint Output Gateway und V-Layer und sind als Kerntechnologien in die .print-Produktfamilie integriert.

Spätestens seit Windows Server 2008 R2 ist die Entwicklung nicht mehr aufzuhalten: 64bit findet Einzug in den Unternehmen. Doch hierbei gibt es ein Dilemma. Für viele Drucker ist kein 64bit-Treiber erhältlich und eine Entwicklung seitens der Druckerhersteller ist nicht in Planung. Wer sich die Investition in neue Hardware sparen will, kann zwei virtuelle Druckertreiber von ThinPrint nutzen: das ThinPrint Output Gateway (DRIVER FREE PRINTING) und den ThinPrint V-Layer. Beide Lösungen sind Kerntechnologien der ThinPrint .print Produktfamilie.

Eine Möglichkeit ist, den virtuellen Druckertreiber ThinPrint Output Gateway auf dem Server und die 32bit-Originaldruckertreiber auf einem 32bit-Desktop zu installieren. Dieser Desktop übernimmt dann die Aufbereitung des Druckauftrags und die Übermittlung an den Drucker. Alternativ ist auch der Einsatz eines Thin Clients mit embedded XP möglich, auf dem der 32bit-Druckertreiber installiert wird.

Sollen alle Druckertreiber auf einem zentralen Druckserver verwaltet werden - ein sehr effizienter Weg zur Vereinfachung der Systemadministration - sorgt der ThinPrint V-Layer dafür, dass auch Drucker mit 32bit-Treibern weiter genutzt werden können. Auf einem 32bit-Druckserver werden der V-Layer sowie die 32bit Hersteller-Druckertreiber hinterlegt. Druckaufträge werden dann automatisch mit dem richtigen Druckertreiber verarbeitet. Drucker mit 32bit Treibern müssen nicht ersetzt werden.

"In großen Umgebungen geht es schnell um fünfstellige Beträge, wenn Dutzende von Druckern ausgetauscht werden müssen. Abgesehen davon wäre es eine verantwortungslose Verschwendung von Ressourcen, wenn man Drucker nur wegen fehlender Treiber ausrangieren würde", so Charlotte Künzell, Vorstandsmitglied bei ThinPrint. "Hier zeigt sich wieder einmal deutlich, dass Lösungen zur Druckoptimierung einen entscheidenden Beitrag zur Kostensenkung leisten."

Auf der Website des Herstellers können unter www.thinprint.de/demo kostenlose, 30 Tage gültige Demoversionen zum Citrix Drucken, Remote Desktop Drucken (Terminal Services Drucken), Remote Drucken und Virtuellen Drucken heruntergeladen werden

ThinPrint - Cortado's Printing Technology

ThinPrint ist Spezialist für optimierte Druckdatenübertragung in verteilten Netzwerken. Die von ThinPrint entwickelte .print-Technologie hat sich als technologisch führende Druckmanagementsoftware etabliert und kommt heute in Unternehmen jeder Branche und Größe in allen Regionen der Welt erfolgreich zum Einsatz. Das Anwendungsspektrum der .print-Technologie ist dabei breit gefächert und sorgt u.a. in Terminal-Services-Umgebungen, Client-Server-Architekturen, SAP-Umgebungen, Web- und mobilen Anwendungen, beim Host-Printing sowie in virtualisierten Server- oder Desktopumgebungen für hocheffizientes Print-Management.

Ein dichtes Vertriebsnetz mit mehr als 500 qualifizierten Distributoren und Resellern in über 80 Ländern stellt eine optimale Kundenbetreuung vor Ort sicher. 160 ThinPrint-Mitarbeiter sorgen darüber hinaus am Hauptsitz Berlin (Deutschland) sowie in Niederlassungen in Denver/Colorado (USA), Cleveland/Ohio (USA) und Sydney (Australien) für stetes Wachstum.

Strategische und OEM-Partnerschaften mit weltweit führenden Hardware- und Softwareherstellern sorgen dafür, dass die ThinPrint .print-Technologie wie keine andere Druckmanagementlösung in nahezu jeder verteilten Netzwerkumgebung mit Druckern, Printboxen und Thin Clients von Herstellern, wie Hewlett-Packard, Lexmark, Kyocera-Mita, RICOH, SEH, Igel, Wyse u.v.m eingesetzt werden kann.

Zu den wichtigsten strategischen Partnern des Unternehmens zählen unter anderem Citrix, Juniper Networks, Microsoft und VMware.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.