Corinna Pommerening, Expertin für Zukunftstrends, moderiert eine Talkrunde zur Digitalisierung in der Wirtschaft

Corinna Pommerening zeigt mit Ihren Talkgästen aus Politik und Wirtschaft neue Wege und Chancen auf, um den Weg der Digitalisierung für den Mittelstand zu ebnen

Corinna Pommerening in der Talkrunde
(PresseBox) ( Hamburg-Blankenese, )
Die Welt wird digital und bewirkt viele Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Bedeutsam ist der digitale Wandel vor allem für den Mittelstand und bewegt aktuell bereits viele Firmenkunden der Volksbank Stendal eG. Dies nahm das Geldinstitut zum Anlass und lud am 07. Mai 2015 zur Kundenveranstaltung "Digitalisierung - (R)Evolution Ihres Unternehmens" ein, bei der Corinna Pommerening die Moderation übernahm.

Wie begegnet man als Unternehmen des Mittelstands dem digitalen Wandel? Mit welchen Herausforderungen und Chancen ist dieser Megatrend "Digitalisierung" verbunden? Welche konkrete Unterstützung ist von der Landes- und Bundespolitik zu erwarten? Zwecks dieser Fragen wurden in den Räumlichkeiten des Autohauses Rosier bekannte Gäste aus Wirtschaft und Politik zum Gespräch eingeladen. Unter den bekannten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft waren Hartmut Möllring (Minister für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt), Hendrik Eckholt (Geschäftsführer von GRG Banking Group Deutschland) sowie Norbert Hillinger (Freiberuflicher Innovationsberater für Unternehmen), die interessante Perspektiven zum Thema Digitalisierung und Innovationsmanagement veranschaulichten.

Die veränderte Wettbewerbssituation sowie insbesondere das veränderte Kundenverhalten verstärken den Druck der Digitalisierung auf den Mittelstand. Um auch noch morgen marktfähig zu sein, müssen die Weichenstellung frühzeitig vorgenommen werden. Corinna Pommerening hinterfragte bei dem Minister, ob der Politik die Ausgangssituation insbesondere in benachteiligten Regionen wie beispielsweise in Stendal bewusst sei und Lösungen erarbeitet werden.

Herr Minister Möllring unterstrich, dass die Politik dies erkannt hat und insbesondere auch der Mittelstand und das Handwerk von den speziellen Unterstützungsleistungen profitieren können. Somit sollen aktuelle Standortnachteile - wie zum Beispiel nicht ausreichend leistungsfähige Internetverbindungen in der Region Stendal - überwunden werden.

Der Geschäftsführer von GRG Banking Group Deutschland beschrieb aus seiner Sicht die Notwendigkeit von innovativen Produkt- und Leistungsvorteilen, wenn man als Unternehmen einen erfolgreichen Markteintritt durchführen möchte. Es wurden hierzu auch kulturelle Perspektiven und konkret die Unterschiede zwischen China und Deutschland in Bezug auf die Digitalisierung und deren Treiber beleuchtet.

Corinna Pommerening diskutierte mit den Podiumsteilnehmern, wie man sich als Unternehmern mit der Digitalisierung auseinandersetzt - schließlich hätten die wenigsten Unternehmen aktuell schon strategische und operative Antworten auf die digitalen Anforderungen.

Als ersten Schritt müsste man dem Wandel aktiv begegnen. Herausforderungen müssen erkannt und vor allem den Beteiligten bewusst gemacht werden. Der Blick über den Tellerrand hinaus sei sehr wertvoll. So kann man auch von anderen Branchen, die möglicherweise fortschrittlicher sind und innovativer aufgestellt sind, lernen und Ideen für die eigene Unternehmung oder das Geschäftsmodell adaptieren. Dadurch können auch die Chancen der Digitalisierung erkannt, optimal genutzt und letztlich auch Innovationen entwickelt werden.

Der Trendforscher Norbert Hillinger zeigte zudem in seinen Ausführungen eindrucksvolle Innovationen und Entwicklungen der Digitalisierung. Er versuchte ein Bild der Zukunft zu skizzieren: wie werden wir in 5-10 Jahren kommunizieren und unseren Alltag gestalten? Die teilweise greifbaren bis hin auch zu noch unvorstellbaren Gedanken waren Anstoß für den facettenreichen Wirtschaftstalk und auch für die einzelnen Gesprächsrunden, zu denen Corinna Pommerening im Namen der Volksbank Stendal im Anschluss an die Podiumsdiskussion einlud. So konnten bei kulinarische Stärkung und Erfrischung die 100 Gäste aus Mittelstand und Handwerk die Gespräche mit den Podiumsteilnehmern und Bankvertretern noch vertiefen.

Nähere Informationen zu Corinna Pommerening und zur Digitalisierung finden Sie unter: http://www.corinna-pommerening.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.