Coresystems präsentiert Innovationen und Zukunftstrends für die Instandhaltung

maintenance Stuttgart 2017: So fit ist die Branche für die Industrie 4.0

Windisch, (PresseBox) - Wie können QR-Codes helfen, Wartungsprozesse effizienter zu gestalten? Und wie lassen sich Technikereinsätze in Echtzeit koordinieren? Antworten hierauf gibt die Coresystems AG vom 17. bis 18. Mai auf der maintenance Stuttgart 2017. Der international tätige Experte für Field Service Management (FSM) hat zahlreiche Innovationen im Messegepäck, mit denen Unternehmen aus Industrien wie dem Maschinenbau ihre Servicemitarbeiter bestmöglich im Daily Business unterstützen können.

„Perfect Field Service Moments Are Core Moments” – so lautet das Messemotto der Coresystems AG. Im Mittelpunkt stehen die effizienten Lösungsansätze des Schweizer Unternehmens, mit denen Maschinenbauer ihre Instandhaltungsservices revitalisieren können: Die cloudbasierte Field Service Management-Software von Coresystems versetzt Anwender in die Lage, Instandhaltungsservices und damit verbundene Prozesse signifikant zu verbessern. Ermöglicht wird dies durch die digitale Vernetzung aller Schritte von der Schadenaufnahme über den Kundenservice bis zur Abrechnung. Die Ergebnisse sind schnellere Services, qualitativ hochwertige Leistungen und eine bessere Kundenbindung.

Auf der Messe präsentiert Coresystems zudem sein neues Self-Service-Portal Coresystems Now. Servicefälle lassen sich dadurch noch schneller und einfacher an den Hersteller melden. Das geschieht über einen QR-Code: Anwender müssen im Vorfeld lediglich einen entsprechenden Scanner auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen. Durch den Scan des QR-Codes auf der Maschine wird der Serviceauftrag in die Wege geleitet. Warteschleifen oder ein langwieriger E-Mail-Verkehr gehören damit der Vergangenheit an. Darüber hinaus lassen sich über das Self-Service-Portal Ersatzteile ordern oder Details von Servicecalls anzeigen. Hinzu kommt eine Statuskontrolle für den jeweiligen Auftrag, die in Echtzeit aktualisiert wird. Darin lassen sich alle bereits erfolgten Schritte sowie die noch ausstehenden Aufgaben abbilden. Das Self-Service-Portal bietet einfache und intuitive Bedienung mittels eines chatbasierten, interaktiven Dialogs. Während der Messe können sich Besucher in Live-Demos über die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile der Lösung informieren.

Die Zukunft der Instandhaltung

„Eine wichtige Rolle spielt für uns die Frage, wie sich die Instandhaltungsbranche in den kommenden Jahren entwickeln wird“, erklärt Manuel Grenacher, Gründer und CEO von Coresystems. „Mit Crowd Service präsentieren wir einen revolutionären Ansatz. Dieser ermöglicht es Herstellern und Serviceanbietern, zusätzlich zu den eigenen Service-Technikern auch Mitarbeiter von Partnerunternehmen über eine mobile, digitale Plattform in Echtzeit zu erreichen und zu beauftragen.“ Die Qualität der Leistungen bleibt dabei gewahrt. Denn mit dem Field Service Management-System von Coresystems erhält der beauftragte Servicetechniker alle relevanten Informationen zu dem Auftrag schnell und einfach auf sein mobiles Smart-Device. Das umfasst die Schilderung des Schadenfalls, eine genaue Anleitung zur Instandsetzung inklusive Checklisten und Video-Tutorials sowie Informationen über den Kunden. Auf der maintenance Stuttgart 2017 stellt Coresystems das innovative Lösungskonzept im Detail vor.

Infokasten: Afterwork Masterclass & Cocktail

Interessierte Besucher der Fachmesse sind herzlich zum Coresystems Event „Afterwork Masterclass & Cocktail“ am 17. Mai 2017 eingeladen, um sich über FSM, Crowd Service und andere Innovationen zu informieren. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Website Promotion

Coresystems AG

Coresystems ist ein führender Anbieter von mobilen und cloudbasierten Softwarelösungen in den Segmenten Field Service Management und Workforce Management. Seit der Gründung im Jahr 2006 vertrauen mehr als 190.000 Anwender weltweit auf die Kompetenz und die Lösungen des IT-Unternehmens. Im Fokus steht die innovative Software für Field Service Management. Sie versetzt Unternehmen verschiedener Größe in die Lage, Instandhaltungsservices sowie alle damit verbunden Prozesse signifikant zu verbessern. Darüber hinaus hat Coresystems ein revolutionäres, neues Konzept für das Field Service Management entwickelt: Crowd Service. Der Ansatz ermöglicht Herstellern und Serviceanbietern, verfügbare Service-Techniker über eine mobile digitale Plattform in Echtzeit zu erreichen und zu beauftragen.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz betreibt weitere Niederlassungen in San Francisco, Miami, Berlin, Freiburg, Shanghai, São Paulo und London.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.