Diskussion über Geschäftsprozessmanagement der Zukunft in exklusivem Ambiente

5. BPM-Forum (Business Process Management) in Jan-Baan-Schloss

LOGO (PresseBox) ( Stuttgart (D)/Putten (NL), )
Zukünftige Entwicklungen und Lösungen des BPM (Business Process Management) stehen auf der Konferenz "Cordial 2008" vom 30. September bis 1. Oktober in Putten (NL) im Mittelpunkt. IT-Pionier und Cordys-Gründer Jan Baan lädt Anbieter, Analysten und Anwender zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch ein.

Was bieten BPM-Lösungen (Business Process Management) der Zukunft? Über diese und weitere Fragen rund um innovatives Geschäftsprozessmanagement diskutieren die Teilnehmer des BPM-Forums "Cordial 2008" vom 30. September bis 1. Oktober 2008 in Schloss Vanenburg in Putten (NL). Der IT-Pionier und Cordys-Gründer Jan Baan lädt BPM-Experten, Analysten und Anwender zu Vorträgen und Workshops ein(www.cordys.com/cordial).

Keynote-Sprecher Jon Pyke, Chief Strategy Officer Cordys, stellt mit der neuen Cordys Business Operations Platform eine BPM-Lösung der "nächsten Generation" vor. Daran knüpft der Analyst und Autor Peter Fingar mit seinem Vortrag an. Er schildert das extreme Wettbewerbsumfeld, in dem Unternehmen auf den globalisierten Märkten heute stehen. Sein Rat: innovative Geschäftsabläufe zu entwickeln und Technologien wie Web 2.0 und BPM für neue Formen der Zusammenarbeit zu nutzen (www.peterfingar.com). Weitere Redner verfolgen den Ansatz, durch kundenzentrierte Prozesse neues Innovationspotenzial auszuschöpfen. Anwender wie die Telekommunikationsdienstleister KPN oder Orange France Telecom, der Automobilhersteller Tata Motors oder der Dienstleister für Schadensmanagement Eucon Informationssysteme stellen anhand von Praxisbeispielen vor, wie sie ihre Wettbewerbsfähigkeit durch effizientere Geschäftsprozesse gesteigert haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.