Veränderungen in der ConVista-Aktionärsstruktur

Internationale IT- und Businessberatung bleibt eigenständig und in Privatbesitz

Martin Hinz, Vorstand ConVista Consulting (PresseBox) ( Köln-Rheinauhafen, )
Die ConVista Consulting AG setzt ihren erfolgreichen Wachstumskurs fort.

Die Gründer und Altaktionäre der ConVista haben sich dazu entschlossen, wesentliche Teile ihrer Aktien an private Investoren zu verkaufen. Dadurch ist die Unternehmensfinanzierung nachhaltig gesichert und der Übergang von den Gründern dauerhaft gelöst. Die IT- und Business Beratung mit Hauptsitz in Köln bleibt so eigenständig und in Privatbesitz. Für Mitarbeiter und Kunden ergeben sich keine Veränderungen.

Auch das jetzige Management bleibt unverändert: Oliver Kewes, Martin Hinz und Thomas Möller sind auch zukünftig im Vorstand der ConVista.

„Wir freuen uns, neue Investoren gefunden zu haben, die uns bei der Weiterführung unserer Strategie und der Fortführung unserer Unternehmenskultur unterstützen. Gemeinsam verfolgen wir auch weiterhin einen dynamischen Wachstumskurs, um unsere Kunden bei ihren Herausforderungen im Rahmen der Digitalisierung kompetent zu beraten und ihre Projekte konsequent umzusetzen“, so Martin Hinz, Vorstand der ConVista Consulting AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.