PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 776445 (ContiTech Antriebssysteme GmbH)
  • ContiTech Antriebssysteme GmbH
  • Philipsbornstrasse 1
  • 30165 Hannover
  • http://www.contitech.de
  • Ansprechpartner
  • Antje Lewe
  • +49 (511) 938-1304

Hannover Messe: ContiTech stellt nachhaltige Lösungen in den Mittelpunkt

(PresseBox) (Hannover, ) - Innovativer Hubantrieb mit Zahnriemen für Regalbediengeräte der Zukunft

- Naturkautschuk aus Löwenzahn-Wurzeln für Lagerelemente schont die Umwelt

- Gummiraupenketten mit neuer Technologie leisten mehr und leben länger

- Ultraleichter Fußbodenbelag für repräsentative Bereiche im Flugzeug

Ein Hochleistungsriemen für den Hubantrieb in Regalbediengeräten, ein Motorlager, für das Naturkautschuk aus Löwenzahn-Wurzeln verwendet wird, sowie robuste und leistungsstarke Gummiraupenketten – das sind die Highlights von ContiTech auf der diesjährigen Hannover Messe. Außerdem wird ein ultraleichter Fußbodenbelag für den Luftfahrtmarkt vorgestellt. Vom 25. bis 29. April 2016 zeigt der Kautschuk- und Kunststoff-Spezialist, was mit Werkstoff-Kompetenz alles möglich ist. Seine nachhaltigen Lösungen und zukunftsweisenden Technologien für die Industrie und den Off-Highway-Bereich präsentiert das Unternehmen in Halle 6, Stand F18.

Riementechnik im Hochregallager

Minimierter Verschleiß, geringere Wartung, optimierte Positionierzeiten: Gemeinsam mit dem Anbieter von Intralogistiksystemen LTW Intralogistics und Vertriebspartner Synchrotech hat ContiTech eine neue Technologie für den Hubantrieb von Regalbediengeräten entwickelt. Mit dem patentierten System lässt sich die Ware in Hochregallagern schnell und exakt positionieren. Herzstück der Entwicklung ist ein Synchrodrive Zahnriemen von ContiTech. Er ist besonders langlebig, wartungsarm und kommt ohne Schmierung aus. Damit erfüllt er die Anforderungen der Intralogistikbranche, speziell hinsichtlich der Nutzlast in Kombination mit der hohen geforderten Bruchsicherheit. Die Technologie beruht auf dem Prinzip des Flaschenzugs – der „geflaschte Riemenantrieb“ ist eine aktuell einzigartige Kombination zweier Klassiker der Mechanik. Sie hat sich bereits im Serieneinsatz bewährt.

Jetzt legt ContiTech noch eine Leistungsklasse drauf. Mit dem weiterentwickelten Synchrodrive Riemen sind noch höhere Palettengewichte, größere Beschleunigungen und Hubhöhen von 30 Metern und mehr möglich. Erreicht wird dies mit einem Abstand von 20 statt bisher 14 Millimetern zwischen den Zähnen. Bei sehr hohen Hubhöhen weist der Hochleistungsriemen eine proportional geringere Dehnung auf – ein Vorteil für die Leistungskennzahl der Systeme. Bis zu fünf Tonnen können mit dem Synchrodrive HTD 20M gehoben werden. Auf der Hannover Messe stellt ContiTech den Riemen vor.

Lager aus Naturkautschuk aus Löwenzahn-Wurzeln

Die Produkteigenschaften sind gleich, die Qualität unverändert hoch und doch ist es eine technische Revolution: ContiTech hat ein Motorlager entwickelt, für das Naturkautschuk aus Löwenzahn-Wurzeln verwendet wird. Was im Automobilbau funktioniert, könnte sich später einmal auch für andere Industrien eignen. Im Einsatz von Naturkautschuk aus Löwenzahn-Wurzeln sieht ContiTech große Vorteile für die Umwelt und mehr Unabhängigkeit von traditionellen Rohstoffen mit ihren teilweise stark schwankenden Marktpreisen. Traditioneller Naturkautschuk wird bislang ausschließlich in Kautschukbaumplantagen in den Regenwaldgebieten dieser Erde gewonnen – dem sogenannten Kautschukgürtel. Die Transportwege sind lang, aber zurzeit noch alternativlos. Das würde sich ändern, wenn Naturkautschuk mit mindestens gleichen Leistungseigenschaften künftig auch aus der Löwenzahn-Wurzel gewonnen werden könnte.

Im Reifenbereich von Continental hat sich Naturkautschuk aus Löwenzahn-Wurzeln bereits in Prototypen bewährt. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME, dem Julius Kühn-Institut und dem Züchtungsunternehmen Eskusa wird jetzt nach Möglichkeiten gesucht, möglichst viel hochwertigen Kautschuk aus Löwenzahn zu gewinnen.

Robust und leistungsstark: Gummiraupenketten

Für sichere Fahrt in der Bauindustrie sorgen Gummiraupenketten der Marke Trackman von ContiTech. Sie sind wie geschlossene Antriebsbänder mit Laufprofil, auf denen sich schwere Geräte und Zugmaschinen wie Transporter oder Straßenbaumaschinen fortbewegen. Im Vergleich zu Reifen verteilen sie das Gewicht des Fahrzeuges gleichmäßiger auf eine größere Fläche. Die Gummiraupenketten sind wartungsfrei und haben einen geringeren Energieverbrauch als andere Kettenvarianten. Dank neuer Armorlug-Technologie leisten sie nun noch mehr und sind langlebiger: Mehrere in den Antriebsstollen eingebettete Gewebeschichten verstärken das Material und erhöhen so die Widerstandsfähigkeit. Produziert werden die Gummiraupenketten in St. Marys, Ohio, USA – dem Partnerland der diesjährigen Hannover Messe. Dort hat ContiTech ein Team mit viel Erfahrung in der Entwicklung und Produktion und steuert aus den USA den weltweiten Vertrieb dieser Produkte.

Flightfloor Eco für beste Performance in Flugzeugen

Mit Flightfloor Eco präsentiert Benecke-Kaliko, der Oberflächenspezialist der ContiTech, einen richtungsweisenden technischen Generationenwechsel für den wachsenden Luftfahrtmarkt. Der weiterentwickelte Bodenbelag zeichnet sich durch hervorragende Materialeigenschaften aus. Er ist extrem langlebig, sehr leicht und punktet damit sowohl in wirtschaftlicher wie in umweltrelevanter Hinsicht. Mit einer Gewichtseinsparung bis zu 50 Prozent pro Quadratmeter gegenüber einem Standardmaterial kann der Kraftstoffverbrauch vermindert werden. Das senkt zugleich den CO2-Ausstoß. Das Material ist halogenfrei und erfüllt die strengsten Anforderungen der Luftfahrtindustrie hinsichtlich Brandverhalten, Rauchgasdichte und -toxizität.

In Flugzeugen kommt der Fußbodenbelag vor allem in besonders stark beanspruchten und repräsentativen Bereichen wie Eingang, Cockpit, Bordküche oder Waschraum zum Einsatz. Benecke-Kaliko ist weltweit Vorreiter bei der Entwicklung und Produktion von widerstandfähigen Innenraummaterialien, die niedrigste Emissionswerte aufweisen und in höchstem Maße gesundheits- und umweltfreundlich sind. Der Spezialist für automobile Innenräume baut damit sein Industriegeschäft aus. Im Angebot der Serie sind unter anderem innovative Produktlösungen für Sicherheits- und Arbeitskleidung, für Sitzmöbel und Fashionartikel sowie für energieerzeugende Schutzabdeckungen für Wasserreservoire.

Website Promotion