Zwei Regenreifen-Modelle für den Wintereinsatz

Uniroyal Winterreifen für alle Pkw-Fahrzeugklassen

Uniroyal RainExpert Prod
(PresseBox) ( Hannover/ Essen, )
Der Uniroyal MS plus 6 bietet jede Menge Sicherheit bei winterlicher Nässe. Neueste Reifentechnologie sorgt für viel Traktion auf Schnee, Aquaplaning-Sicherheit und kurze Bremsweg. Der MS plus 66 ist auf großen und schnellen Fahrzeugen die optimale Kombination aus winterlicher Nässeperformance und jeder Menge Fahrspaß.

Der Uniroyal MS plus 6 - Sicherheit bei jedem Wetter


Hervorragende Nässeperformance und Sicherheit bei jedem Wetter gewährt der Winterreifen von Uniroyal für Kleinwagen und Kompakte. Es werden 25 Größen mit 13 und 14 Zoll Durchmesser und Querschnitten zwischen 80 und 55 Prozent angeboten. Die Auswahl reicht vom 135/80 R 13 bis zum 185/55 R 14. Die meisten dieser Reifen sind für Geschwindigkeiten bis 190 km/h ausgelegt und mit "T" gekennzeichnet, drei Dimensionen sind bis 160 km/h (Speed-Index "Q") freigegeben.

Hochdämpfende Nass-Griff-Polymere sorgen beim MS plus 6 dafür, dass sich der Reifen schnell an nasse Fahrbahnen anpasst. Dies sorgt für kurze Bremswege. Das laufrichtungsgebundene Profil überzeugt nicht nur auf nassen Fahrbahnen mit schneller Wasserableitung als Sicherheit gegen Aquaplaning. Die Entwickler haben ihm zwar drei umlaufende Rillen und zahlreiche quer verlaufende Fugen für eine hohe Wasseraufnahme und -ableitung mit auf den Weg gegeben, doch er kann auch auf trockener Fahrbahn beim Handling und Bremsen überzeugen. "Besonders gut auch auf trockener Fahrbahn", urteilte der ADAC im letzten Winterreifentest (Oktober 2010) und vergab das Gesamturteil "empfehlenswert". Im gleichen Test erhielt der MS plus 6 auch die "Bestnote beim Geräuschverhalten".

Das ausgeklügelte Lamellensystem lässt beim MS plus 6 besonders viele Griffkanten entstehen, die für eine gute Traktion und Seitenführung sorgen. Damit verschafft er den Fahrzeugführern ein beruhigendes Sicherheitspolster auf verschneiten oder vereisten Straßen.

Der Uniroyal MS plus 66 - hohe Aquaplaning-Sicherheit

Für leistungsstarke Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse ist der MS plus 66 ein Reifen, der Fahrspaß und Sicherheit äußerst gelungen kombiniert. Er wird in 49 Dimensionen mit Querschnittsverhältnissen von 65 bis 40 Prozent angeboten und kann auf Felgen mit 15 bis 18 Zoll montiert werden. Die Auswahl beginnt mit dem 175/65 R 15 mit Geschwindigkeits-Index "T" für 190 km/h und endet beim 245/40 R 18 V, mit dem bis zu 240 km/h erlaubt sind.

Die Profilgestaltung ist ähnlich wie beim MS plus 6. Die Ril-len des MS plus 66 gestatten aufgrund ihrer Formgebung eine erhöhte Wasseraufnahme im Profil und verringern so den Staudruck vor dem Reifen - das Ergebnis: hohe Sicher-heit vor Aquaplaning. Eine hochmoderne Silicamischung und zahlreiche sinusförmige Lamellen sorgen für gute Haftung und kurze Bremswege, sehr gute Traktion und zuverlässige Kurvenstabilität auch auf glatten Fahrbahnen. Wie dem kleinen Bruder bescheinigt der ADAC dem MS plus 66 im Winterreifentest "besonders gut auf trockener Fahrbahn" zu sein und gibt auch ihm das Prädikat "empfehlenswert".

Die Kombination aus Winterperformance, Sicherheit auf nassen Fahrbahnen und Leistungsfähigkeit bei Trockenheit wird beim MS plus 66 zudem begleitet von einem niedrigen Abrollgeräusch und einer hoher Laufleistung.

Der belgische Gummiwarenhersteller Englebert produzierte seit 1895 Reifen, unter anderem für die Continental AG. Ab 1958 hieß die Firma nach dem Zusammenschluss mit US Rubber dann Uniroyal Englebert. Uniroyal, der Erfinder des Regenreifens, ist seit 1979 eine europäische Marke der Continental AG, Hannover.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.