Rund 240 Versuchsreifen von Continental gestohlen

Hersteller warnt vor Kauf und Einsatz im Straßenverkehr

(PresseBox) (Hannover, ) .
  • Rund 240 Versuchsreifen diverser Größen und Modelle aus Lkw gestohlen
  • Versuchsreifen sind nicht für den Einsatz im Straßenverkehr bestimmt – Reifenausfälle sind denkbar
  • Einfache Identifizierung ist möglich
Dem Reifenhersteller Continental sind rund 240 Versuchsreifen unterschiedlichster Marken und Größen aus einem Lkw gestohlen worden. Die Diebe haben während einer Pause auf der Transportstrecke vom Produktionsort im Reifenwerk Puchov, Slowakei und dem Forschungs- und Entwicklungszentrum für Reifen in Hannover-Stöcken, Deutschland zugeschlagen. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht vom 4. auf den 5. April an der Autobahn 14 in der Nähe von Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt. Diese Versuchsreifen entsprechen nicht den geforderten Sicherheitsanforderungen und Fertigungsstandards. Continental warnt daher vor dem Kauf und ihrem Einsatz im Straßenverkehr, da der Ausfall der Reifen bereits während des normalen Fahrbetriebes durchaus möglich ist. Die Reifen sind anhand des Produktionsdatums mit der Kennung DOT 1217 (Produktionsdatum 12. Kalenderwoche dieses Jahres), das auf der Seitenwand angegeben ist, mittels eines oder zwei weißer Streifen zwischen den Profilrillen sowie durch bis zu vier farbige Punkte auf der Seitenwand zu erkennen. Es handelt sich dabei um Sommer- wie Winterreifen unterschiedlicher Größen.

Continental hat zur Ermittlung von Täter und Tathergang sofort die Polizei eingeschaltet und bittet Autofahrer, denen diese Reifen zum Kauf angeboten werden, umgehend die Polizei zu verständigen. Der Reifenhersteller ist an Informationen interessiert, die zur Aufklärung beitragen. Dafür steht die kostenlose telefonische Hotline-Nr. 0800 - 72 38 284 des Technischen Kundendienstes für Reifen in Hannover-Stöcken zur Verfügung. Der Reifenhersteller bedankt sich im Voraus für jede Unterstützung die hilft, den Diebstahl aufzuklären.

Website Promotion

Continental Reifen Deutschland GmbH

Continental entwickelt intelligente Technologien für die Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Als zuverlässiger Partner bietet der internationale Automobilzulieferer, Reifenhersteller und Industriepartner nachhaltige, sichere, komfortable, individuelle und erschwingliche Lösungen. Der Konzern erzielte 2016 mit seinen fünf Divisionen Chassis & Safety, Interior, Powertrain, Reifen und ContiTech einen Umsatz von 40,5 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 220.000 Mitarbeiter in 55 Ländern.

www.continental-corporation.de

Division Reifen
Die Division Reifen verfügt heute über 24 Produktions- und Entwicklungs-Standorte weltweit. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller hat die Reifen-Division 2016 mit mehr als 50.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 10,7 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Pkw-Reifen
Continental zählt zu den führenden Pkw-Reifen-Herstellern in Europa und ist in Erstausrüstung und Ersatzgeschäft insgesamt der viertgrößte Pkw-Reifen-Hersteller weltweit. Der Fokus für die Produkt-entwicklung der Premium-Marke Continental liegt auf der Optimierung aller sicherheitsrelevanten Eigenschaften bei gleichzeitig minimiertem Rollwiderstand.

www.continental-reifen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.