Neuer Panamera spurtet auf Continental-Reifen aus Hannover

Neuer Panamera spurtet auf Continental-Reifen aus Hannover (PresseBox) ( Hannover, )
Der neue Porsche Panamera startet auf Reifen von Continental. Dazu haben die Reifenentwickler in Hannover das Spitzenmodell ContiSportContact 3 extra an das Fahrwerk des neuen Sportlers und die Vorgaben der Zuffenhausener Sportwagenschmiede angepasst. Um die Spezialreifen für den Porsche von der Serie zu unterscheiden, trägt die Kleinserie nun den Zusatz "N0" hinter dem Produktnamen. An der Vorderachse fährt der Panamera Reifen der Größe 255/45 ZR 19 (100Y), an der Hinterachse passt die Größe 285/40 ZR 19 (103Y).

Ebenfalls von Porsche für den Panamera freigegeben sind die Dimensionen 245/50 ZR 18 (100Y) und 275/45 ZR 18 (103Y), die ihre Freigabe ebenfalls durch den Zusatz "N0" dokumentieren.

Sportreifen, die von Porsche freigegeben werden, müssen den hohen Anforderungen von Deutschlands sportlichstem Fahrzeughersteller entsprechen. "Das für Porsche typische sportliche Handling durfte beim Panamera trotz der hohen Anforderungen an Komfort und Rollwiderstand natürlich nicht zu kurz kommen", berichtet Reifenentwickler Uwe Kachel. "Wir haben viele Stunden Simulationsrechnungen, Prüfstandläufe und tausende Testkilometer auf diversen Versuchs- und Rennstrecken in Europa absolviert, um die Reifen noch genauer an das Fahrzeug anzupassen."

Continental ist Marktführer in der Erstausrüstung mit Pkw-Reifen in Europa und traditionell ein wichtiger Reifenlieferant für Porsche. Damit dokumentieren die Hannoveraner sowohl den hohen Standard ihrer Produkte wie auch ihre innovativen ingenieurstechnischen Leistungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.