PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 497312 (Continental Reifen Deutschland GmbH)
  • Continental Reifen Deutschland GmbH
  • Büttner Straße 25
  • 30165 Hannover
  • http://www.conti-online.com
  • Ansprechpartner
  • Anna Stuhlmeier
  • +49 (511) 938-2923

Ein Plus für den wirtschaftlichen Fuhrpark: Continental präsentiert die Reifen HSL2+ und HDL2+

(PresseBox) (Hannover, ) .
- Optimierte Fahr- und Handlingseigenschaften, verbesserte Gesamtlaufleistung
- HDL2+ 295/55R22.5 Niederquerschnittreifen für Volumentransporte
- Vereinfachte Reifenwartung durch Verschleiß-Analyse-Indikator, VAI (Visual Alignment Indicator)

Continental hat die erfolgreiche 2er-Generation der Langstreckenreifen weiterentwickelt. Die neuen Reifen der Generation 2+ bieten verbesserte Gesamtlaufleistung und weisen durch neue Mikrolamellen in den Längsrillen optimierte Fahr- und Handlingseigenschaften auf.

"Das neue Profil der Fernverkehrsreifen HSL2+ perfektioniert das Fahrverhalten und die Gesamtlaufleistung. Vier Vorderachsvarianten des erfolgreichen Langstreckenreifens kommen als XL-Version für bis zu acht Tonnen Vorderachslast auf den Markt," erläutert Bernd Korte, Leiter der Nutzfahrzeugreifenentwicklung bei Continental.

Die neu entwickelten Reifen HDL2+ und HSL2+ sind die Fortführung der im Jahr 2010 eingeführten Continental Generation 2 für den internationalen Langstreckenverkehr. Im Fuhrpark kommt den Lenkachsreifen besondere Bedeutung zu, über 35 Prozent des Ersatzbedarfs entfällt auf diese Achsposition. Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung standen die Handlingseigenschaften und damit ein noch besseres Nassbrems- und Lenkverhalten der Pneus. Guten Nassgriff erreichen sie durch breite Drainagekanäle in Verbindung mit neu gestalteten Lamellen. Die Continental Reifenentwickler haben bei dem Lenkachsreifen HSL2+ neue Mikrolamellen in die Längsrillen integriert, mit diesen quer zur Abrollrichtung angebrachten Lamellen verbessert sich das Fahrverhalten weiter.

Für die Antriebsachsreifen der Generation 2+ kommt eine neu abgestimmte Gummimischung zum Einsatz, die den Rollwiderstand gegenüber dem Vorgängermodell weiter absenken kann. Das Profil wurde auf optimale Druckverteilung in der Bodenauf-standsfläche hin entwickelt, um hohe Laufleistungen zu gewährleisten.

Neben hoher Spurtreue und exaktem Lenkverhalten, bietet der HSL2+ hohen Fahrkomfort und ist in den Größen 295/80R22.5 (Standard und XL) sowie 315/80R22.5 ebenso für die Rundumbereifung von Reisebussen geeignet.

Die neuen Lenkachsreifen verfügen über eine neu gestaltete Rille im Profilgrund des äußeren Reifenschulterbereichs. Diese sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Spannung über dem Rillengrund und verbessert die Profilhaltbarkeit.

Der wachsenden Belastung der Lkw-Vorderachse durch die aufwändigere, schwerere Motorentechnik mit Abgasnachbehandlung tragen die neuen XL-Typen der HSL2+ Lenkachsreifen Rechnung. Die neuen Reifentypen mit der Kennung XL können achsweise bis zu acht Tonnen tragen und sind damit auch für künftige Euro-6-Lkw mit stärkerer Vorderachsbelastung bestens gerüstet. Der Niederquerschnittreifen mit der Dimension 355/50R22.5 eignet sich bestens für Fahrzeuge im Volumentransport.

Auch bei der Generation 2+ ist die innovative Karkassen-Struktur mit vierlagig aufgelegten Dreiecksgürteln, vergrößertem Luftvolumen und neu gestaltetem Stahlcordwulst und der patentierten AirKeep® -Technologie das Herzstück des Reifens.

Bei den Dimensionen 355/50 R22.5 XL, 315/70 R 22.5 und 315/70 R22.5 bietet der Verschleiß-Analyse-Indikator VAI (Visual Alignment Indicator) auf den Lenkachsreifen eine schnelle und einfache Kontrollmethode, um ungleichmäßigem Abrieb frühzeitig festzustellen und durch erhöhten Rollwiderstand entstehende Mehrverbräuche zu verhindern.

Neu und besonders für Volumentransporte relevant, ist die Niederquerschnittdimension 295/55R22.5 der HDL2+ Antriebsachsreifen, die ab Mai dieses Jahres lieferbar sein wird. Hervorzuheben ist auch bei diesem Reifen die besonders robuste Karkassenkonstruktion sowie der niedrige Rollwiderstand.

Reifen leisten einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit von Flotten. Auf die Reifen selbst entfallen zwar nur rund fünf Prozent der Kosten, sie beeinflussen jedoch über den Treibstoffverbrauch, die Wartungs- und Reparaturkosten rund 45 Prozent der gesamten Betriebskosten. Mit der Continental Reifengeneration 2+ kann das Maximum an Laufleistung bei durchgängig geringem Kraftstoffverbrauch realisiert werden.

Continental Reifen Deutschland GmbH

Continental gehört mit einem Umsatz von 30,5 Milliarden Euro im Jahr 2011 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomer-Produkten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit knapp 164.000 Mitarbeiter in 46 Ländern.

www.continental-corporation.com

Reifen-Division

Im August 2011 wurden die Geschäftsbereiche Pkw-, Lkw-, Bus- und Industrie-Reifen sowie die Zweirad-Reifen-Aktivitäten organisatorisch in der Reifen-Division zusammengelegt. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller hat die Division 2011 mit mehr als 41.000 Mitarbeitern einen kumulierten Umsatz von mehr als 8,8 Mrd. Euro erwirtschaftet. Die Reifen-Division verfügt heute über 22 Produktions- und Entwicklungs-Standorte weltweit. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung & Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität.

Nfz-Reifen

Der Geschäftsbereich Nutzfahrzeugreifen ist mit einem Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro im Jahr 2011 einer der größten Hersteller von Lkw-, Bus- und Industrie-Reifen weltweit.

www.continental-truck-tires.com