Continental reagiert auf sehr hohes Preisniveau für Kautschuk mit Preisanpassungen für Pkw-Reifen

Im Ersatzgeschäft Europa sind Preiserhöhungen für Pkw-Sommerreifen von durchschnittlich fünf Prozent geplant / Neue Preise werden bis zum 1. Januar 2011 in allen Ländern effektiv sein

Dr. Hartmut Wöhler
(PresseBox) ( Hannover, )
Die Continental AG reagiert auf das sehr hohe Preisniveau für die wichtigsten Kautschuksorten in der Pkw-Reifen-Produktion und hebt die Listenpreise für Sommerreifen im europäischen Ersatzgeschäft bis zum 1. Januar 2011 um durchschnittlich fünf Prozent an. So befinden sich die Preise für Naturkautschuk mit deutlich über drei US $/Kg auf einem historischen Hoch. Die geplante Preiserhöhung betrifft alle Pkw-Reifen-Marken des europäischen Marktführers. "Wir bereiten derzeit europaweit die Umsetzung dieser Preiserhöhung vor, um zumindest einen Teil der im laufenden Jahr deutlich gestiegenen Rohstoffpreise ausgleichen zu können. Wir haben uns für den Zeitpunkt Januar 2011 entschieden, damit sich unsere Kunden jetzt auf das für uns alle so wichtige Winterreifengeschäft konzentrieren können", erklärte Dr. Hartmut Wöhler, Marketing- und Vertriebsleiter für das Pkw-Reifen-Ersatzgeschäft in Europa, dem mittleren Osten und Afrika (EMEA).

In Deutschland gilt die Preisanhebung von durchschnittlich fünf Prozent ebenfalls für alle Pkw-Sommerreifen-Marken des Continental-Konzerns und mit Wirkung zum 1. Januar 2011.

Kautschuk ist zu über 40 Prozent im Reifen enthalten und damit einer der wesentlichen Rohstoffe für die Reifenherstellung - auch wenn Continental mit Nachdruck daran arbeitet, diesen Rohstoff sukzessive durch Alternativen zu ersetzen, ohne Einbußen bei den Leistungseigenschaften in Kauf nehmen zu müssen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.