CeBIT 2017: CONTENS stellt neue CMS Version CONTENS 5 vor

Der Content Management Spezialist CONTENS zeigt auf der CeBIT das neue Major-Release 5 seiner erfolgreichen und bewährten CMS Plattform

München, (PresseBox) - .

Verbesserte Usability
Eine der praktischsten Neuheiten für Redakteure in CONTENS 5 ist der Auswahlbereich für neue Inhalte, die sich per Drag & Drop auf eine Seite ziehen lassen. Der Auswahlbereich, der links neben der Seite eingeblendet wird, zeigt die Inhalte und Ausgabeformate, die auf einer Seite zugelassen sind. Beim Anlegen eines neuen Inhaltes wird auch berücksichtigt, in welchem Bereich dieser angelegt werden darf. Inhalte, die sich zum Bearbeiten in Layern öffnen, können in der neuen Version in Browserfenster abgedockt werden. So lassen sich nicht nur mehrere Inhalte parallel öffnen, sondern auch außerhalb des CMS Browsers bearbeiten, was bei Verwendung von zwei Monitoren oder auf kleinen Displays eine Vereinfachung für Redakteure darstellt. Eine weitere Neuheit für Redakteure ist die Möglichkeit, das CMS per Touch über Tablets zu bedienen.

Konfigurierbares Dashboard
CONTENS 5 bietet erstmals ein konfigurierbares Dashboard, auf dem sich mit Hilfe von Widgets relevante CMS-Informationen übersichtlich darstellen lassen. Neben den Standardwidgets können auch individuelle Widgets integriert werden, um Daten aus angebundenen Systemen anzuzeigen. Der neu integrierte Code-Editor auf Seitenebene erlaubt eine einfachere und schnellere Bearbeitung von Templates, Formatvorlagen und Seitenbereichen im CMS. Mit der neu entwickelten Objektsuche lassen sich Inhalte zur variablen Ausgabe über die Website ebenso flexibel wie performant filtern und sortieren.

Bessere Performance
Im Vergleich zur Vorgängerversion erzielt CONTENS 5 eine deutlich bessere Performance. Auch die Benutzeroberfläche wurde grundlegend verbessert und modernisiert. Während das bewährte Layout des CMS erhalten blieb, orientiert sich das Look and Feel nun am Material Design von Google. Redakteure können außerdem aus vier unterschiedlichen GUI-Themes wählen. Das Verschieben von Inhalten und Seiten per Drag & Drop wurde ebenfalls optimiert. Für die Bildbearbeitung stehen Redakteuren nun zusätzliche Funktionen wie Beschneiden mit definiertem Seitenverhältnis sowie Anpassungen von Kontrast und Schärfe zur Verfügung. Außerdem lässt sich auf Bildern ein HotSpot definieren, an dem sich die automatisch erzeugten Formate orientieren. Damit bleibt der gewünschte Fokus bei Bildern erhalten, die vom CMS automatisch skaliert werden. Zu den weiteren Verbesserungen zählen die Upload-Pipeline, mit der sich beim Hochladen von Dateien definierbare Funktionen wie Virenscannen oder Anpassung der Bildgröße ausführen lassen, sowie die Aktualisierung externer Bibliotheken wie jQuery, Lucene, ImageMagick und ElasticSearch.

Modernisierte Architektur
Auch der Entwicklungs- und Testingprozess wurde für CONTENS 5 aktualisiert und grundlegend verbessert. In der Entwicklung werden nun unter anderem Gulp und diverse Lint Tools wie ESLint, TSLint, CFLint und Stylint verwendet. Für das Testing werden unter anderem Nightflight, Karma und JMeter eingesetzt. Zahlreiche neue Technologien wurden integriert, um CONTENS 5 modern und zukunftssicher zu gestalten. Dazu zählen unter anderem Angular2, Webpack, TypeScript, ES6, Sass und Flexbox. Gleichzeitig wurden die Systemvoraussetzungen angepasst. Für die Nutzung von CONTENS 5 können CMS Anwender aus den aktuellen Versionen der gängigsten Browser wählen: Chrome (36 – 55), Firefox (34 – 50), Internet Explorer 11 und EdgeHTML (13 – 14). Als CMS Datenbank lassen sich MySQL 5.6 und 5.7, PostGreSQL 9.2, 9.4 und 9.5, Microsoft SQL Server 2012, 2014 und 2016, Oracle 12 und MariaDB 10.1 und 10.2 einsetzen. Als Webserver können Apache 2.4.10 – 2.4.20, Microsoft IIS 7 – 10 und Nginx 1.6 – 1.10 sowie als Applikationsserver Adobe ColdFusion 10, 11, 2016 SP1 und Lucee 4.5, 5, und 5.1 verwendet werden. Für die Volltextsuche stehen Lucene (bundled, 5.5.1) und ElasticSearch 5.0.0 - 5.2.0 zur Verfügung, während für die Bildbearbeitung ImageMagick 6.5.*, 7.0.1 – 7.0.4 und GraphicsMagick 1.3.21 – 1.3.25 eingesetzt werden können.

Einladung zur CeBIT
CONTENS stellt das neue Release erstmals auf der CeBIT 2017 vor und lädt CMS-Experten und Interessenten in Halle 5, Stand A46 ein. Ab sofort können auf www.contens.de/cebit persönliche Gesprächstermine vereinbart und kostenfreie Gasttickets beantragt werden.

Website Promotion

CONTENS Software GmbH

Die CONTENS Software GmbH ist Hersteller von Content Management und Social Software Lösungen für Unternehmen mit anspruchsvoller Online-Kommunikation.

Mit seiner Produktfamilie deckt das Unternehmen die Anforderungen von kleineren Online-Redaktionen bis hin zu internationalen Unternehmen ab. Mit Hilfe der plattformunabhängigen CMS- und Social Software-Lösungen von CONTENS setzen Unternehmen auch umfangreiche Online-Projekte innerhalb kürzester Zeit um. Zu deren Bearbeitung sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich.

Auf die Content Management-Produkte von CONTENS vertrauen namhafte Unter-nehmen wie Allianz, Böllhoff, Concordia Versicherungsgruppe, Goethe-Institut, IP Deutschland, John Deere, Kanton Freiburg, Max-Planck-Gesellschaft, McDonald's Deutschland, manager-lounge, OBI, Primagas, ratiopharm, RTL interactive, RTL Group, die Stadt Biel, Solarlux, Telekom, Toyota Insurance Management und UniCredit Direct Services.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.