Epiroc-Abbruchhämmer mit umweltfreundlichem Schmiermittel für ein Landwirtschaftsprojekt ausgewählt

Epiroc HB 2500 in eco farming project (PresseBox) ( Essen, )
Das ökologische Landwirtschaftsunternehmen AgroHerc Organic Agriculture in Bosnien-Herzegowina verwendet Hydraulikhämmer des Typs Epiroc HB 2500 und HB 2000, um den Boden für die Pflanzung von Olivenbäumen in der biologischen Landwirtschaft vorzubereiten. Meist werden Epiroc-Abbruchhämmer wegen ihres niedrigen Gewichts und der hohen Leistung gewählt. Bei diesem Projekt jedoch spielte auch das Schmiermittel in den Maschinen eine wichtige Rolle: die Epiroc Bio-Meißelpaste. Dieses speziell entwickelte Schmierfett ist von der EU-Kommission für die Verwendung in umweltsensiblen Anwendungen zugelassen und ein weiteres Beispiel für das aktive Engagement von Epiroc im Umweltschutz.

Die Stadt Capljina in Bosnien-Herzegowina liegt an den Ufern des Flusses Neretva, 20 km entfernt von der Adriaküste. Die von Hügeln umgebene Region bietet Besuchern atemberaubende Blicke über eine wundervolle Landschaft.

EG-Umweltzeichen für Lebensmittel auf allen Produkten

AgroHerc Organic Agriculture investiert große Summen in die organische Landwirtschaft und bewirtschaftet große Flächen auf den Hügeln außerhalb der Stadt. Die Produkte des Unternehmens dürfen sich mit dem EG-Umweltzeichen für Lebensmittel schmücken. Es bestätigt, dass jeder Aspekt der Produktion sich streng an die EG-Vorschriften hält, die den Anbau ökologischer landwirtschaftlicher Produkte und Lebensmittel regeln. AgroHerc Organic Agriculture besitzt bereits das ECOCERT-Zertifikat für Europa, die USA und den japanischen Markt.

AgroHerc Organic Agriculture wird pro Jahr rund 2.000 Tonnen organisch angebauter Früchte, Oliven und Granatäpfel produzieren und baut außerdem die als Heilpflanze genutzte Strohblume an. Ihre Felder verwandeln sich im Juni in ein atemberaubendes gelbes Blütenmeer. Aus den Blüten und Blättern werden ätherische Öle und Blütenwasser produziert.

Ein Schmiermittel mit EG-Umweltzeichen

Auf dem Land, das an die Strohblumenfelder angrenzt, wird der Boden für eine große biologisch bewirtschaftete Olivenbaumplantage vorbereitet. Hierbei kommen drei schwere Epiroc-Hydraulikhämmer mit integriertem Intelligent Protection System (IPS) zum Einsatz, zwei HB 2500 und ein HB 2000. Sie brechen den Felsgrund in kleinere Stücke auf. Mit einer effizienten Einsatzzeit von 10 bis 15 Stunden täglich leisten sie einen entscheidenden Beitrag bei der Vorbereitung von etwa 1.400.000 m2 Boden für die Pflanzung.

Die Verschleißbuchsen von Epiroc-Hämmern werden mit Epiroc Bio-Meißelpaste geschmiert. Die Paste trägt das EG-Umweltzeichen. Es bestätigt ihre Eignung für umweltsensible Anwendungen, wodurch sie sich für das Projekt von AgroHerc Organic Agriculture besonders empfiehlt. Epiroc Bio-Meißelpaste ist im Lieferumfang aller Epiroc-Hydraulikhämmer enthalten. Sie basiert auf biologisch leicht abbaubaren synthetischen Estern und eignet sich für alle Anwendungen einschließlich Unterwasserarbeiten.

AgroHerc Organic Agriculture bestätigt, dass sie sehr zufrieden mit der Leistung und Qualität ihrer Epiroc-Hämmer seien und nur originale Verbrauchsmaterialien von Epiroc verwenden. Der zuverlässige Service, erbracht vom lokalen Epiroc-Geschäftspartner OHS d.o.o. aus Kakanj, trägt zu dieser völligen Zufriedenheit bei.

Einen Schritt weiter

Alle Produktionsaspekte von AgroHerc Organic Agriculture entsprechen den EG-Standards für ökologische Nahrungsmittelproduktion. Doch das Unternehmen hat bereits den nächsten Schritt gewagt und mit der Umsetzung des Demeter-Standards begonnen. Demeter ist ein weltweiter Standard für biodynamische Landwirtschaft. Er wurde in Deutschland formuliert und kommt nun erstmals in Bosnien und Herzegowina zur Anwendung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.