PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 757988 (connexxa Services Europe Ltd.)
  • connexxa Services Europe Ltd.
  • Berner Str. 79
  • 60437 Frankfurt
  • http://www.connexxa.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Barthel
  • +49 (69) 9050944-20

Wachstumschancen von IT-Unternehmen

Unternehmenswachstum durch Zukauf in der IT-Branche

(PresseBox) (Frankfurt, ) In vielen Software und ITK-Themen sind die Märkte schon verteilt und es besteht reiner Verdrängungswettbewerb.

Um in diesen Branchen dennoch zu wachsen zu können gibt es u.a. folgende 4 Alternativen:
  1. Wachstum durch Unternehmenszukauf;
  2. Wachstum über strategische Partner
  3. Wachstum durch Invest in Vertrieb und Marketing
  4. Organisches Wachstum mit gezielt entwickelten Alleinstellungsmerkmalen
Die Alternativen im Detail:

zu 1)
Ist Wachstum in der IT-Branche überhaupt unbedingt erforderlich?

Eine Frage die öfters von ITK-Unternehmern gestellt wird.Hintergrund ist oft, dass sich diese IT-Unternehmer in sogenannten vertikalen Märkten positioniert haben und ausreichend verdienen. Weiteres Wachstum ist meist aufgrund der vergebenen Marktplätze nicht möglich, so stagnieren diese IT-Unternehmen.

Erwirtschafen diese IT-Unternehmen unter ca. 5 Mio.€ wird es für sie gar nicht so leicht ihr IT-Unternehmen erfolgreich zu verkaufen und/oder einen attraktiven Kaufpreis zu verhandeln.

Potentielle Käufer tun sich schwer mit dem Zukauf von kleinen mittelständischen IT-Unternehmen unter 5 Mio.€ Umsatz. Grund hierfür ist, dass eine größere Übernahme meist einfacher aufgrund der professionelleren Aufstellung ist und somit ein geringeres Risiko für den Käufer darstellt.

Kleinere IT-Unternehmen können meist nicht auf anhieb die notwendigen Informationen die für einen erfolgreichen Verkauf notwendig sind liefern - meist sogar gar nicht.

Mittelständische IT-Unternehmer die dies wissen, kaufen gezielt IT-Unternehmen zu, um die magische 5 Mio. € Umsatzschwelle zu überschreiten und einen wesentlich attraktiveren Kaufpreis zu erhalten.

zu 2)

Wachsen über strategische Partnerschaften ist sicherlich die am meisten gewählte Variante von IT-Unternehmern.

So liest man täglich in der Pressebox von neuen strategischen Partnerschaften.

Über den Erfolg dieser Partnerschaften liest man dann schon weniger. Dies verwundert gar nicht, wenn man sieht wie "lieblos" diese Partnerschaften angegangen wurden. Auf den Websiten von Anbietern kann man regelmäßig beobachten, dass sich unter Partnern Links befinden, die nicht funktionieren und anscheinend nicht mehr existieren.

Alexander Mosch, verantwortlicher Prokurist bei der Diamant Software GmbH & Co. KG zeigte auf dem IT-Unternehmertag am 18.9.2915
www.it-unternehmertag.de welche hohen Anstrengungen erforderlich sind ein erfolgreiches Partnerkonzept umzusetzen.

Seine Botschaft u.a.:
Für den Partnervertrieb benötigt man mindestens einen alleinverantwortlichen Mitarbeiter, der sich um die Partner kümmert. Weiterhin eine Prüfung der Interessen (Vorteile) den beide Partner voneinander haben ist realiistisch intensiv zu prüfen.

zu 3)
Das Investment in den Vertrieb beeinflusst das Betriebsergebnis zunächst negativ.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Vertriebler intensiv und laufend in den Vertriebsmethoden geschult werden. Auf dem IT-Unternehmertag berichtete ein IT-Unternehmer, dass er hierfür 1 Tag in der Woche ansetzt (interne Trainngs).

Die Erarbeitung einer einheitlichen Unternehmens- und Produktpräsentation, sowie die laufende Bearbeitung von Interessenteneinwänden und die Antwort darauf sind erfolgsbestimmende Faktoren für den Vertrieb.

Auf dem IT-Unternehmertag berichtete Alexander Pöhnl von Pöhnl&Schottler, dass es keine Seltenheit ist, dass neue Vertriebler 12 Monate ohne Auftrag bleiben.

Deshalb wird Pöhnl&Schottler in 2016 ein Angebot zur Ausbildung zum IT- Verkäufer anbieten, damit sich die Investition in Vertriebler auch lohnt.

zu 4)
Organisches Wachstum ist nur möglich, wenn der Markt es auch zuläßt. Ein klassisches Problem von IT-Unternehmen ist es, dass sie hervorragende zufriedenene Kunden verlieren, weil diese den Besitzer gewechselt haben, der eine andere IT-Strategie verfolgt.

Dieser Sachverhalt zeigt, dass es unbedingt notwendig ist laufend Neukunden zu gewinnen.

Die gezielte Entwicklung von Alleinstellungsmerkmalen ist zwar kein kurzfristiges Instrument Neukunden zu gewinnen, aber ein erfolgreiches langfristiges Instrument.

IT-Unternehmer tun gut daran, an ihrem IT-Unternehmen zu arbeiten und strategische Wachstumsoptionen zu prüfen.

Zum Thema "Der erfolgreiche Unternehmens-zu und -Verkauf bietet die connexxa ein Spezialsemianr für IT-Unternehmer am 22.10.2015 in Frankfurt an.

Website Promotion