Welche Immobilienprojekte gehen baden?!

30.10. ILM-Konferenz in Düsseldorf: Politik & Wirtschaft im Zeichen der Finanzkrise

(PresseBox) ( München/Düsseldorf, )
Welche Projekte verlaufen erfolgreich, von welchen sollte man in der Immobilienbranche besser die Finger lassen? Wer setzt wie am besten aufs richtige Pferd, um nicht - die Banken lassen grüßen - unterzugehen? Wie gestärkt aus der Krise hervorgehen?

Die EXPO REAL ist gerade vorbei, nun steht zum Jahresabschluss die Konferenz für Immobilien Lebenszyklus Management (ILM) an. Sie wird genau diese Fragen behandeln und nachhaltige Lösungen aufzeigen. Am 30. Oktober 2008 und erstmals, logistisch mehr als günstig, direkt am Düsseldorfer Flughafen im Maritim Hotel. Prominenter Schirmherr: der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. Ein anderer Themenschwerpunkt ist die Energieeffizienz. War Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche anfangs mehr ein Synonym für Klimaschutz, ist sie nun ein ökonomisches "Must", damit Investitionen aktuelle und künftige Finanzkrisen unbeschadet überleben.

Mehr als 20 Referenten gehen an den Start und geben Antworten zu: Wie kann Energieeffizienz Wachstum ermöglichen? Welche Innovationen schaffen die Zukunftsmärkte von morgen? Wie sehen Investoren das Thema Klimaschutz? Wie lässt sich die Rendite durch Integration der Immobilie ins Asset Management steigern? Wie verändert die Zertifizierung den Immobilienmarkt? Welche Chancen bieten PPP-Modelle für Mittelstand und Handwerk?

Abschließend diskutiert der bekannte TV-Mann Ruprecht Eser, bis Frühjahr 2008 ZDF-Studioleiter in London und ehemaliger Moderator des heute-journals, mit drei Experten aus Wirtschaft und Politik, wie die gegenwärtige Finanzkrise zu bestehen ist. Dabei richtet er seinen Blick über den deutschen Tellerrand hinaus und befragt u.a. einen Logistikexperten aus Dubai, wie er das Potenzial der Emerging Markets einschätzt, aber auch Andreas Krautscheid, NRW-Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, kommt zu Wort.

Weitere Infos unter http://www.ilm-forum.com/...

Zur ILM-Konferenz:
Die Konferenz hat sich seit 2005 zu der Plattform innerhalb der Immobilienwirtschaft entwickelt. Jahr für Jahr kommen hier 600 Entscheider und Anwender zusammen. Im Kreis der Mitveranstalter engagieren sich 2008 HOCHTIEF und ECE Projektmanagement. Mehr als 50 Unternehmen, Verbände und Medien sind bei der 4. ILM-Konferenz am 30.10.2008 im Düsseldorfer Maritim Hotel involviert. Initiator der ILM-Konferenzidee ist die conject AG, Betreiber einer On Demand-Plattform für die Bau- und Immobilienbranche.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.