UL-Zulassung für CONEC M8x1 & M12x1 Rundsteckverbinder konfektionierbar

Lippstadt, (PresseBox) - Im Zuge der weltweiten Globalisierung wird die schnelle und problemlose Einführung neuer Produkte auf dem Weltmarkt immer wichtiger. Die Produkthaftungsgesetze in den USA sind sehr viel strenger als in Europa. Wenn Produkte nach Nordamerika exportiert werden sollen, sollten diese, insbesondere wenn es sich um elektronische Erzeugnisse handelt, nach UL zertifiziert sein.

Die Konformität mit den US Sicherheitsregeln wird durch ein Prüfzeichen eines qualifizierten anerkannten Testlabors (Underwriters Laboratories) nachgewiesen. Der Hersteller muss für die Zertifizierung seines Produktes durch UL belegen, dass er die vorgegebenen Sicherheitsanforderungen einhält.

Die konfektionierbaren Steckverbinderausführungen der Baugrößen M8x1 und M12x1 haben ab sofort eine UL-Zulassung nach UL 2238. Neben den Standardprodukten mit A-Codierung (M8x1 und M12x1) sind auch die B- und D-codierten Varianten (M12x1) axial oder gewinkelt mit den entsprechenden Bemessungsspannungs- und Strombelastungswerten zertifiziert.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.