Mit Visa kontaktlos an 540 star Tankstellen bezahlen

ORLEN Deutschland, ConCardis und Visa Europe schaffen gemeinsam Visa payWave Akzeptanz

Frankfurt am Main, (PresseBox) - Kontaktloses Bezahlen mit Visa wird - beginnend ab dem 4. Quartal 2012 - an 540 star Tankstellen in Deutschland eingeführt. Die Voraussetzungen dazu schaffen die ORLEN Deutschland GmbH als Betreiber der star Tankstellen, ConCardis - Akzeptanzspezialist für den bargeldlosen Zahlungsverkehr - und Visa Europe. Damit können deutsche und internationale Visa und V PAY Karteninhaber künftig schnell und sicher Kraftstoff und Shopartikel in den star Tankstellen bezahlen.

"Wir freuen uns sehr, dass die Kunden der star Tankstellen schon bald die Vorteile des kontaktlosen Bezahlens mit Visa nutzen können. Das ist ein verbraucherfreundlicher Service, mit dem das Bezahlen insbesondere der Mitnahmeartikel an hochfrequentierten Tankstellen noch schneller und sicher abgewickelt werden kann", sagt Ottmar Bloching, Geschäftsführer von Visa Europe in Deutschland.

Bis zu einem Betrag von 25 Euro können kontaktlose Zahlungen mit Visa ohne PIN-Eingabe oder Unterschrift getätigt werden. Damit entfällt die umständliche und zeitraubende Suche nach Kleingeld. Für Zahlungen über 25 Euro bestätigt der Karteninhaber die Transaktion durch Eingabe der PIN oder Unterschrift. In beiden Fällen hält er die Karte einfach kurz an das Terminal. Die Transaktion wird in weniger als einer Sekunde abgewickelt. ORLEN Deutschland plant bis zum Jahresende an allen star Tankstellen neue ICP-BIA-Terminals einzuführen, welche das kontaktlose Bezahlen mit der Zahlungstechnologie Visa payWave ermöglichen. Die Akzeptanz wird über den bisherigen Acquirer ConCardis hergestellt.

"Als einer der Pioniere des kontaktlosen Bezahlens in Deutschland freuen wir uns, zukünftig unseren Kunden auch die Visa payWave Technologie anbieten zu können. Unsere Kunden wollen in erster Linie schnell und unkompliziert tanken. Die Tankrechnungen und Shopeinkäufe können dann zügig mit Visa payWave bezahlt werden und erhöhen somit die Durchlauffrequenz", so Oliver Behrens, Card Manager der ORLEN Deutschland GmbH.

"Seit vielen Jahren begleiten wir ORLEN als starker Partner für die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Wir freuen uns daher sehr, dass ORLEN nun wieder Innovationskraft beweist und Visa payWave flächendeckend als kontaktloses Bezahlverfahren einführt. Wir sind davon überzeugt, dass diese Initiative erheblich zur Verbreitung der Technologie beitragen wird", sagt Manfred Krüger, Vorsitzender der Geschäftsführung der ConCardis GmbH.

Über kontaktloses Bezahlen mit Visa

Kontaktloses Bezahlen mit Visa nutzt eine drahtlose Kommunikationstechnologie für den Nahbereich (NFC - Near Field Communication). Die Zahlungsanweisungen werden auf Basis des EMV-Standards sicher zwischen einer kontaktlosen Visa Chipkarte und einem Kartenterminal mit Kontaktlosfunktion ausgetauscht. Die dahinterliegende kontaktlose Zahlungstechnologie von Visa nennt sich Visa payWave. Sie kann für Zahlungskarten und mobiles Bezahlen mit Smartphones eingesetzt werden. Damit müssen sich Karteninhaber und Händler nicht an unterschiedliche Systeme gewöhnen. Händler haben zusätzlich den Vorteil, dass die Visa payWave Software sowohl für Zahlungen mit Visa Karte als auch mit dem Smartphone verwendet werden kann.

In Europa haben 60 verschiedene Banken 37 Millionen kontaktlose Visa Karten ausgegeben. Damit können Visa Kartenbesitzer an über 342.000 Kontaktlos-Terminals bezahlen. Visa Europe erwartet, dass 2012 rund 50 Millionen kontaktlose Visa Karten in Europa im Umlauf sein werden. In Deutschland geben sieben Banken bis Ende 2012 rund 500.000 kontaktlose Visa Karten an ihre Kunden aus: BW-Bank, comdirect, DKB, LandesBank Berlin, TARGOBANK, Volkswagen Bank und Postbank.

Besonders in Marktsegmenten, in denen Kunden oft für kleine Beträge einkaufen, profitieren Händler vom kontaktlosen Bezahlen mit Visa: In weniger als einer Sekunde verarbeitet das Terminal die Transaktion. Kontaktloses Bezahlen bietet Händlern die Chance, Schlangen an den Kassen zu verkürzen und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Ein vorheriges Aufladen der Visa Karte ist nicht nötig. Sie ist sofort einsatzbereit. Visa Karteninhaber können bis zu einem Betrag von 25 Euro ohne Geheimnummer (PIN) oder Unterschrift bezahlen. Liegt der Betrag darüber, legitimieren sich die Kunden mit ihrer Unterschrift oder ihrer PIN. Der Verbraucher muss seine Visa Karte nicht mehr aus der Hand geben. Er hält sie nur in einem Abstand von maximal vier Zentimetern vor das Händlerterminal. Jeder Visa Karteninhaber erhält mit seiner Monatsabrechnung eine vollständige Übersicht über seine Einkäufe und hat dadurch die volle Kontrolle über seine Zahlungen. Kontaktlose Visa Karten sind darüber hinaus international einsetzbar.

star - eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH

star ist die Tankstellen-Marke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 560 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Petrochemiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 26 Milliarden Euro in 2011 das größte osteuropäische Unternehmen ist und zu den größten mitteleuropäischen Konzernen gehört.

PKN ORLEN SA ist in Warschau und London börsennotiert und auf dem Tankstellenmarkt in Ost- und Zentraleuropa mit insgesamt 2.700 Tankstellen in Polen, Tschechien, Deutschland und Litauen vertreten. In den letzten Jahren wurden große Investitionen in Litauen und Tschechien getätigt, um dem Ziel - das führende Mineralölunternehmen in Zentraleuropa zu werden - einen weiteren Schritt näher zu kommen.

Über Visa Europe

In Europa sind über 450 Millionen Visa Debit-, Kredit- und Firmenkarten im Umlauf. Der Umsatz mit diesen Karten im Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 30. Dezember 2011) auf über 1,7 Billionen Euro. 14 Prozent der Verbraucherausgaben im europäischen Handel werden mit einer Visa Karte getätigt - davon entfallen knapp 80 Prozent auf Visa Debitkarten.

Visa Europe wurde im Juli 2004 als Mitgliedsorganisation gegründet und ist vollständig im Besitz und unter Kontrolle ihrer 3.700 europäischen Mitgliedsbanken. Visa Europe ist mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz von dem neuen weltweiten Unternehmen Visa Inc. vollständig unabhängig. Beide Unternehmen kooperieren jedoch, um eine globale Interoperabilität zu gewährleisten.

Als durch und durch europäische Organisation kann Visa Europe schnell auf lokale Gegebenheiten und besondere Bedürfnisse der europäischen Mitgliedsbanken und deren Kunden - Handel und Verbraucher - reagieren und das Ziel der Europäischen Kommission verwirklichen, einen echten europäischen Binnenmarkt für Zahlungsverkehr zu schaffen. Visa genießt eine weltweit beispiellose Akzeptanz. Zudem ist Visa/Plus eines der weltweit größten Geldautomatennetze und ermöglicht in über 200 Ländern Zugang zur Landeswährung.

Weitere Informationen unter www.visa.de

Concardis GmbH

ConCardis ist ein Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Kreditwirtschaft und gehört mit rund 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Kartenakzeptanz zu den führenden Anbietern für den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa. Das Unternehmen betreut 230.000 Kunden in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern und erbringt Serviceleistungen rund um das Bezahlen mit Debit- und Kreditkarten für mehr als 400.000 Akzeptanzstellen im Präsenzgeschäft sowie im E-Commerce und Versandhandel. Das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassene Zahlungsinstitut arbeitet erfolgreich an der Expansion in weitere europäische Märkte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.