MÖBEL MARTIN erweitert Zusammenarbeit mit Concardis

Außenansicht von Möbel Martin (PresseBox) ( Eschborn, )
  • Möbeleinzelhandelsunternehmen übergibt stationäres Payment an Eschborner Zahlungsdienstleister
  • POS-Komplettangebot und Rund-um-Service überzeugt
  • Effiziente Prozesse und günstige Kostenstruktur durch digitales Belegmanagement
  • Maximale Zahlungssicherheit dank gesichertem Lastschriftverfahren
MÖBEL MARTIN konzentriert seine Bezahldienste und setzt beim stationären Payment jetzt ganz auf den Rund-um-Service von Concardis. Der Eschborner Zahlungsspezialist setzte sich bei einer offenen Ausschreibung gegen mehrere Mitbewerber durch. Überzeugen konnte Concardis durch sein umfassendes Komplettangebot und die Schnelligkeit in der Umsetzung: In nur vier Wochen der Vorweihnachtszeit, realisierte Concardis die komplette Migration der Systeme und den Austausch aller Zahlungsgeräte in den acht Einrichtungshäusern des Möbeleinzelhandelsunternehmen. Concardis verantwortet jetzt Acquiring und Netzbetrieb, Hardware und Kassenintegration, Zahlungsabwicklung, Risiko- und Debitorenmanagement sowie die nahtlose Anbindung der Finanzbuchhaltung für MÖBEL MARTIN.

„Wir suchten Mitte 2019 einen Payment-Anbieter, der für das stationäre Geschäft alles aus einer Hand bietet. Denn der Koordinationsaufwand war für uns zuvor einfach zu hoch – wir wollten nur noch einen Ansprechpartner, der dafür sorgt, dass all unsere Prozesse und Payment-Leistungen nahtlos ineinandergreifen“, erklärt Dr. Michael Karrenbauer, Geschäftsführer bei MÖBEL MARTIN. „Mit Concardis haben wir in den vergangenen zehn Jahren beim Acquiring bereits positive Erfahrungen gesammelt. Die Zusammenarbeit jetzt in erweitertem Rahmen fortzusetzen, freut uns sehr. Das Angebot, das technische Know-how und das Serviceverständnis von Concardis haben uns überzeugt.“

Verzahnung aller Prozesse für optimalen Kundenservice
„Eine ganzheitliche Betreuung ist im Payment deshalb so wichtig, weil Geschäfts-, Verkaufs- und Bezahlprozesse sich heute kaum mehr voneinander trennen lassen. Ein nahtloser Datenfluss und die intelligente Auswertung und Weiterverarbeitung von Bezahldaten sind für Handelsunternehmen heute essenziell, um ihren Kunden jeweils einen individuell auf sie zugeschnittenen Service bieten zu können – und das ist zunehmend geschäftsendscheidend“, so Robert Hoffmann, CEO von Concardis.

Mit dem digitalen Belegmanagement sorgt Concardis auch in Zukunft für Effizienz und eine günstige Kostenstruktur dank nahtloser und automatisierter Prozesse. Dabei werden die Händlerbelege an der Kasse direkt digital verarbeitet und gespeichert. Im Leistungsumfang für MÖBEL MARTIN enthalten ist auch das gesicherte Lastschriftverfahren. Das erspart das Ausdrucken, händische Archivieren und Einlagern der revisionsrelevanten Nachweise. Das gesicherte Lastschriftverfahren bietet maximale Zahlungssicherheit bei einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis: Im Falle von Rückforderungen beim elektronischen Lastschriftverfahren, bei dem Kunden ihre Rechnung mit Debitkarte und Unterschrift begleichen, übernimmt Concardis das Ausfallrisiko.

Über Möbel Martin
MÖBEL  MARTIN  ist  das  größte  Möbeleinzelhandelsunternehmen  in Südwestdeutschland.  Zur  Unternehmensgruppe  gehören  acht  Einrichtungshäuser im Saarland und in Rheinland-Pfalz. Mehr als 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  sorgen mit Leidenschaft und fachkundiger Beratung dafür, den Kunden ein stets abwechslungsreiches und zeitgemäßes Einkaufserlebnis zu schaffen. Die Produktvielfalt in den  MÖBEL  MARTIN  Einrichtungshäusern  umfasst  eine  große  Auswahl  an  Einrichtungsgegenständen  und  Küchen  bekannter  Markenhersteller  und  Eigenmarken.  Komplettiert  wird  das  Angebot  durch Teppiche,  Leuchten,  Haushaltswaren  sowie  Deko-  und  Wohnaccessoires. Das Familienunternehmen mit Sitz in Saarbrücken, das heute in  zweiter  und  dritter  Generation  geführt  wird,  bildet  zurzeit  über 160 Auszubildende in vierzehn spannenden und zukunftsorientierten Berufen aus. Mehr unter www.moebel-martin.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.