Deutsche Bahn Connect setzt jetzt auf Multichannel-Plattform von Concardis

(PresseBox) ( Eschborn, )
  • Neue Kooperation ermöglicht bequemes digitales Bezahlen für Flinkster-Netzwerk und Call a Bike über Multichannel-Plattform Payengine
  • Token-Tresor-Lösung für maximale Sicherheit
Die Deutsche Bahn Connect nutzt seit Juni 2018 die neue Multichannel-Plattform des Eschborner Full-Service-Paymentanbieters Concardis. Alle Zahlungen für die Mobilitätsangebote des Flinkster-Carsharing-Netzwerks mit seinen  angeschlossenen Partnern sowie von Call a Bike laufen damit über die neue Concardis Payengine-Plattform.

„Unsere Kunden sollen unsere Sharing-Angebote einfach und bequem nutzen können. Wir sind froh, mit Concardis einen erfahrenen Partner gefunden zu haben, über dessen zeitgemäße Multichannel-Plattform wir den Kunden einen reibungslosen und schnellen Bezahlvorgang bieten können“, sagt Dr. Volker Serfling, Leiter IT Deutsche Bahn Connect.

„In nur sechs Monaten konnten wir gemeinsam mit Deutsche Bahn Connect eine intelligente, in der Handhabung sehr einfache Paymentlösung für ihre Mobilitätsdienste finden und die Integration auf unserer Multichannel-Plattform Payengine erfolgreich abschließen. Jetzt laufen alle Online- als auch mobilen Buchungen des Unternehmens in einem Kanal zusammen – eine enorme Prozessvereinfachung für Deutsche Bahn Connect“, sagt Christoph Jung, Vice President eCommerce Competence Center von Concardis.

Concardis überzeugt insbesondere mit seiner neuen „Token-Tresor-Lösung“, die die Sicherheit bei der Verarbeitung zahlungsbezogener Kundendaten enorm erhöht. Hat sich ein Kunde einmal bei einem Dienst der Deutsche Bahn Connect registriert, werden seine Zahlungsdaten als verschlüsselter Token hinterlegt. Zur Zahlungsabrechnung wird von da an ausschließlich dieser Token verwendet.

Das Token-Tresor-Verfahren ist nicht nur besonders sicher, es erlaubt auch die einfache Bündelung von Kleinstzahlungen, die dem Endkunden in regelmäßigen Abständen in Rechnung gestellt werden. So werden Buchungen von Cent-Beträgen vermieden und Kosten gespart.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.