ConCardis mit neuer Zahlungslösung für Mobile Commerce

Frankfurt am Main, (PresseBox) - Auf der NEOCOM 2012 in Wiesbaden präsentiert ConCardis mit der "PayEngine for Apps" ein neues Produkt für die Abwicklung mobiler Zahlungen. Im Rahmen der größten Fachmesse für den Multichannel-Handel stellt das Unternehmen zudem weitere Neuigkeiten sowie sein Gesamtangebot für die Zahlungsabwicklung im E- und M-Commerce vor.

Die ConCardis PayEngine for Apps ermöglicht Online-Händlern die komfortable Zahlungsabwicklung im Mobile Commerce. Sie können die Komplettlösung einfach in ihre Android- oder iOS-Shop-Anwendungen für iPhone und iPad sowie Android-Smartphones und -Tablets integrieren. Den Käufern stehen damit auf einen Schlag die gängigsten Verfahren für die Zahlung mit Kredit- und Debitkarte zur Verfügung. Auf der NEOCOM 2012 in Wiesbaden haben Besucher am 26. und 27. September erstmalig die Gelegenheit, die ConCardis PayEngine for Apps genauer unter die Lupe zu nehmen (Halle 9, Stand 903 im 1. OG).

"Fast ein Drittel der deutschen Smartphone-Besitzer kauft bereits mobil ein. Mit der PayEngine for Apps macht der Händler das Shopping-Erlebnis für diese Kunden noch einfacher und komfortabler. Das heißt, sie werden immer wieder gerne dort einkaufen", sagt Joachim Beck, Produktmanager E-Commerce bei ConCardis. Neben der einfachen Integration sowie der erhöhten Kundenzufriedenheit und -bindung profitieren Käufer und Verkäufer aber noch von weiteren Vorteilen der ConCardis PayEngine for Apps. Das größte Plus für Käufer ist die übersichtliche und geräteoptimierte Darstellung des Bezahlvorgangs - die komfortable Bedienung ist damit stets gewährleistet. Außerdem müssen dank "One-Click-Shopping" persönliche Daten, wie beispielsweise Lieferadresse oder gewünschtes Zahlverfahren, nur ein einziges Mal eingegeben werden - beim nächsten Einkauf von unterwegs reicht dann ein Fingertipp für die Bestellung. Der Käufer wird für den Bezahlvorgang auch nicht mehr aus der App auf Webbrowser-Seiten weitergeleitet. In der Vergangenheit führte das oft zu Kaufabbrüchen in letzter Minute. Ein großer Vorteil für den Händler: Er kann die Zahlungslösung dem Design der Shopping-Anwendung anpassen. Darüber hinaus erhält er bei Bedarf rund um die Uhr Unterstützung - wahlweise per Telefon oder E-Mail und in bis zu vier Sprachen.

Neue Online-Shop-Schnittstellen für mehr Flexibilität

ConCardis präsentiert auf der NEOCOM noch eine Neuigkeit: die Möglichkeit der Integration von über zwanzig weiteren Online-Shop-Schnittstellen in die ConCardis PayEngine. Die effektive und bewährte E-Payment-Lösung war bisher bereits mit vielen E-Commerce-Shopsystemen kompatibel und ermöglichte die 100-prozentige Verbindung des Zahlungsprozesses mit dem "Look & Feel" des Webshops. Durch die neuen Schnittstellen sind Händler nun aber noch flexibler, wenn es darum geht, sich für ein Shopsystem zu entscheiden und gleichzeitig nicht auf die Funktionalität der ConCardis PayEngine verzichten zu wollen.

Über die ConCardis PayEngine

Die ConCardis PayEngine ermöglicht Händlern und Dienstleistern die einfache Abwicklung und Abrechnung aller Zahlungen, die Käufer in ihrem Online-Shop oder bei der telefonischen Bestellung tätigen. Die Komplettlösung beinhaltet über 30 Zahlungsverfahren aus dem In- und Ausland in nur einem einzigen Anwendungspaket und ist auch sonst bestens für den internationalen Handel geeignet: 23 integrierte Sprachen auf der Bezahlseite sorgen dafür, dass der Kunde auch den Zahlvorgang in der gewünschten Sprache online abwickeln kann. Die ConCardis PayEngine ist außerdem mit fast allen gängigen E-Commerce-Shopsystemen kompatibel - eine einfache und schnelle Anbindung an bestehende Systeme ist somit gewährleistet. Shopbetreiber sind überdies durch vielfältige Instrumente zur Risikoprävention sehr gut vor Zahlungsausfällen geschützt. Mehr Informationen zur ConCardis PayEngine unter:

Website Promotion

Concardis GmbH

ConCardis ist ein Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Kreditwirtschaft und gehört mit rund 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Kartenakzeptanz zu den führenden Anbietern für den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa. Das Unternehmen betreut 230.000 Kunden in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern und erbringt Serviceleistungen rund um das Bezahlen mit Debit- und Kreditkarten für mehr als 400.000 Akzeptanzstellen im Präsenzgeschäft sowie im E-Commerce und Versandhandel. Das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassene Zahlungsinstitut arbeitet erfolgreich an der Expansion in weitere europäische Märkte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.