Kabel BW entscheidet sich für Comverse Abrechnungssystem zur Erweiterung seines Multimedia-Portfolios

Implementierung umfaßt SAP CRM Lösung für durchgängiges Kunden-Management

Comverse
(PresseBox) ( WAKEFIELD, MA, )
Comverse ist weltweit führender Anbieter von Software und Systemen für netzwerkbasierte Mehrwert- und Abrechnungsdienste. Das Unternehmen gibt heute bekannt, dass Kabel Baden- Württemberg GmbH & Co. KG (Kabel BW), einer der führenden Kabelnetzbetreiber Deutschlands, künftig die Comverse Lösung als Abrechnungssystem für seine ca. 2,3 Mio Kunden nutzen wird. Comverse integriert hierbei nicht nur die eigene Systemlösung in die bestehende Systemlandschaft von Kabel BW, sondern bindet diese gleichzeitg auch an die Customer Relationship Management (CRM) Lösung von SAP an.

Kabel BW hat das Kabelnetz in Baden-Württemberg großflächig modernisiert.Hierdurch können über 96% der Kabelhaushalte "CleverKabel" und damit schnelles Internet und Telefon über das Kabelnetz nutzen. Zukünftig werden so auch interaktive Dienste wie Video on Demand möglich.

"Kabel BW vergrößert sein künftiges Multimedia-Angebot und setzt dabei auf die Unterstützung bewährter Business Support Systeme (BSS), die miteinander und auch mit den vorhandenenen Systemen harmonieren" - so Ralf Lahm, CIO von Kabel BW. "Mit dem neuen Abrechnungssystem werden wir unseren Betrieb weiter modernisieren und die operativen Kosten entscheidend senken. Eine End-to-End Lösung zeigt uns erweiterte Möglichkeiten der Kundenbetreuung auf und läßt uns schneller und effizienter auf veränderte Kundenbedürfnisse und Anforderungen des Marktes reagieren."

Das Billing System von Comverse ist den veränderten Bedingungen im Kommunikationsmarkt angepaßt und bietet umfassende Funktionen zur aktiven Kundenbetreuung - von der Selbstverwaltung, Bestellung und Aktivierung bis zur Echtzeitabrechnung und Bezahlung. Die Abrechnungslösung von Comverse ist weltweit im Einsatz, und Service-Provider profitieren von erhöhten Umsätzen sowie verbesserter Kundenloyalität.

"Mit einer der höchsten Breitbandnetzabdeckungen in Europa stellt Deutschland einen sich öffnenden Markt für die umfangreichen Vorteile unseres Abrechnungssystems für konvergente Multimedia-Angebote dar", so John Bunyan, Leiter Marketing bei Comverse. "Zusammen mit der CRM Lösung von SAP werden wir Kabel BW's "Triple-Play" Angebot, wie auch mögliche "Quad-Play" Optionen, weiterhin optimieren. Diese Zusammenarbeit mit Kabel BW ist für uns die Bestätigung, dass unsere Abrechnungslösungen die Weiterentwicklung und das Wachstum von Service-Providern fördern und unterstützen."

Kabel BW

Kabel BW ist Baden-Württembergs wachstumsstarker, innovativer Anbieter für schnelles Internet, Telefon und TV (Triple Play). Mit über 2,3 Millionen Kunden ist Kabel BW heute einer der größten Kabelnetzbetreiber Europas und in jedem zweiten Haushalt in Baden-Württemberg vertreten. Kabel BW bietet attraktive Paket- Angebote mit aggressivem Preis-Leistungs-Verhältnis und höchsten Internet- Bandbreiten (bis 32 MBit/s) und Telefon-Flatrate an. Durch die großflächige Netzmodernisierung können über 96% der 3,5 Mio. Kabelhaushalte in Baden- Württemberg die "CleverKabel"-Angebote bereits nutzen. Im modernisierten Kabelnetz stehen dabei pro Haushalt insgesamt 4 GBit/s (4000 MBit/s) für Internet, Telefon und TV zur Verfügung. Kabel BW Kunden können aktuell analog und digital bis zu 400 TV-Programme (auch HDTV) sowie 150 Radio-Kanäle empfangen. Im Geschäftsjahr 2007 hat Kabel BW seinen Umsatz von 290 Mio. auf über 370 Mio. Euro gesteigert. Weitere Informationen unter: www.kabelbw.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.