„About a Change“: ComTeam verändert sich

Der Change-Spezialist macht den eigenen Change zur transparenten Fallstudie

ComTeam_Change_Denkwerkstatt (PresseBox) ( Gmund am Tegernsee, )
Die ComTeamGroup begleitet und berät seit 45 Jahren Menschen, Teams und Organisationen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Jetzt unterziehen die ExpertInnen in Training und Beratung sich einem selbstauferlegten Wandel. Das Beratungsunternehmen reagiert damit auf Kundenrückmeldungen und die Herausforderungen eines sich schnell wandelnden Marktes. Das Besondere dabei: Alle MitarbeiterInnen sind an der Ausgestaltung beteiligt. Dazu nimmt ComTeam Partner, Kunden und die interessierte Fachöffentlichkeit mit auf den eigenen Change-Prozess. Über Höhen und Tiefen wird von Beginn an transparent kommuniziert.

Die Erfahrung aus jahrelanger Arbeit im Bereich Change-Management zeigt, dass der entscheidende Faktor für gelungenen Change offene Kommunikation, ein permanenter Dialog und nicht zuletzt inhaltlich gute Lösungen ist. Ausschlaggebend ist die richtige Mischung aus Information und Gespräch. Im Prozess müssen alle daran Beteiligten für sich den richtigen Weg finden, damit die nötige Überzeugung für einen erfolgreichen Wandel überhaupt erst entstehen kann. Bei ComTeam wird der Change daher auch nicht von Führungskr.ften diktiert, sondern von Beginn an von allen MitarbeiterInnen mitentworfen, mit Kunden gesoundet und fortlaufend evaluiert.

Change in drei Monaten

ComTeam wird an seinem Beispiel öffentlich Dos, aber auch alle Don’ts aufzeigen, die auf dem Weg eines Veränderungsprozesses liegen. Die TrainerInnen und BeraterInnen stehen dabei vor den selben Herausforderungen und Stolpersteinen wie üblicherweise ihre Kunden. Konzepte und Modelle des Unternehmens werden am eigenen Fall erprobt. Der Change wird zugleich zum Lernprozess und zur praktischen Fallstudie. Mit nur drei Monaten soll er darüber hinaus in Rekordzeit geschehen.

Warum der Change notwendig ist

Der Trainings- und Beratungsmarkt muss fortwährend und immer dynamischer auf neue Trends reagieren. Kunden haben heute andere Bedürfnisse und Rahmenbedingungen als noch vor einigen Jahren. Rückmeldungen und Umfragen unter den eigenen Kunden zeigen beispielsweise, dass einige Themen in kürzeren und flexiblen Formaten zunehmend stärker nachgefragt werden. Bei Persönlichkeitsthemen wiederum wird der Tiefgang weiterhin gewünscht. Diese Feedbacks dienen beim Change der ComTeam Akademie als zentrale Orientierungspunkte bei der Abwägung zwischen langjährigen Erfahrungen und neuen Ideen.

Alles wie auf Anfang – Im Interesse der Kunden

"Wir möchten uns so denken, als würden wir heute neu gegründet werden. Wie würden wir unser Angebot heute bauen?", sagt Alexander Gottein, Vorstand der ComTeam AG. Es gehe vor allem darum, genau hinzuschauen, wo Bewährtes Sinn mache und wo es im Sinne der Kunden angepasst werden müsse. Die bestehenden Bausteine der Ausbildungs- und Trainingsformate werden aufgebrochen, hinterfragt und neu zusammengesetzt. Ziel ist, sie in ihrem Profil zu schärfen und klarer zu strukturieren. Inhalt und Arrangement der einzelnen Formate können so neu definiert werden. Damit einher geht auch die Neuentwicklung innovativer Konzepte. Einzelne Kompetenzen können dadurch effektiver vermittelt werden und frische thematische Impulse werden möglich. "Unser eigener Change ist für uns dann ein Erfolg, wenn unsere Kunden am Ende sagen, dass sie einen größeren Nutzen als zuvor haben", definiert Alexander Gottein das selbstgesetzte Ziel. "Denn am Ende verändern wir uns nicht für uns selbst, wir verändern uns für unsere Kunden."

Der ComTeam-Change: Transparent und öffentlich

Eine Veränderung ist immer auch ein Lernprozess. Intern wie extern. ComTeam kommuniziert den eigenen Change in den nächsten Monaten wie er ist, vollständig und transparent. Neben umfangreicher Begleitung auf den bekannten Kanälen wie Newsletter, Social Media und ComTeam Blog wird zusätzlich eine eigene Kampagnen-Seite ins Leben gerufen. Unter aboutachange.de werden ab dem 16. Dezember Fortschritte und Meilensteine öffentlich dokumentiert. So bietet der Prozess spannende interne Einblicke und kann auch für andere ein Anschauungsbeispiel darstellen.

Link zur Kampagnen-Seite: https://aboutachange.de
Link zum ComTeam-Blog: https://blog.comteamgroup.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.