PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433779 (COMPUTERLINKS AG)
  • COMPUTERLINKS AG
  • Stefan-George-Ring 23
  • 81929 München
  • http://www.computerlinks.de
  • Ansprechpartner
  • Marcus Ehrenwirth
  • +49 (821) 44480-0

Klar zum Entern: COMPUTERLINKS sagt Cloud-Piraten den Kampf an

(PresseBox) (München, ) Der Value Added Distributor COMPUTERLINKS sagt auf seinem Forum 2011 am 21. Juli in München den Cloud-Piraten den Kampf an. Zusammen mit namhaften Security-Herstellern wie Check Point, F5 Networks, Fortinet und Juniper Networks oder RSA stellt der VAD neueste Ansätze, Technologien und Lösungen vor, mit denen sich die immer dreisteren und professionelleren Angriffe auf die Unternehmensnetze effektiv abwehren lassen. Diese sind umso gefährdeter, je mehr sie sich in Richtung Cloud öffnen und dorthin verlagern. Besonderes Highlight ist die Live-Demo der neuen ALVEA Cloud Services von COMPUTERLINKS, die unter anderem verschiedenste Dienste zur Bedrohungsabwehr und Datensicherheit bündeln.

"Die Cloud bietet zweifellos unschlagbare Vorzüge - insbesondere unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Andererseits werden die Unternehmen dadurch verwundbarer. Denn die Grenzen zwischen innen und außen verschwimmen, IT-Infrastrukturen werden immer virtueller, traditionelle Sicherheitsansätze wie Perimeterschutz verlieren an Schlagkraft", so Richard Hellmeier, Vorstand Technik und Vertrieb der COMPUTERLINKS AG. "IT-Sicherheit muss sich an diese veränderten Bedingungen anpassen. Auf unserem Forum 2011 zeigen wir Wiederverkäufern und Systemintegratoren zusammen mit ausgewählten Spezialisten für IT-Sicherheit und -Infrastrukturen, wie diese Anpassung funktioniert und sich für alle lohnend gestalten lässt."

Die jüngsten spektakulären Hackerangriffe haben es gezeigt: Selbst die größten Marken sind nicht vor Angriffen sicher, der massenweise Verlust von Daten ist keine Theorie mehr, sondern Realität, der Schutzbedarf steigt. Gleichzeitig sehen sich CIOs und IT-Manager einem immer größeren Druck ausgesetzt, die Unternehmens-IT konsequenter an geschäftlichen Zielen auszurichten und sie zu diesem Zweck durch die Nutzung von Cloud-Ressourcen zu flexibilisieren und kostengünstiger zu betreiben.

Aus dieser Situation entsteht ein erhöhter Beratungsbedarf auf Seiten der Endkunden, den Reseller und Systemintegratoren konsequent nutzen sollten. Denn die richtige Antwort auf die aktuellen grundlegenden Veränderungen sind neue Technologien und Lösungen sowie Service-Angebote in der Cloud. Als Cloud-Experten können Wiederverkäufer und Systemintegratoren maßgeschneiderte Komplettlösungen zusammenstellen, die sowohl aus Produkten als auch Dienstleistungen bestehen und mit denen sie ihre Kunden kompetent und dauerhaft auf dem Weg in die Cloud begleiten können. Bedeutende Umsatzpotenziale winken, die umso größer sind, je mehr der Channel Serviceangebot und -kompetenz ausbaut.

Insgesamt vierzehn Hersteller - Blue Coat, Check Point, F5 Networks, Fortinet, Gigamon, Infoblox, Juniper Networks, M86, Q1 Labs, Radware, RSA, Sophos, Symantec und Trend Micro - präsentieren auf dem COMPUTERLINKS-Forum am 21. Juli in München ihre neuesten Lösungen für sicherere, flexiblere und kostengünstigere IT-Infrastrukturen. Zudem stellt COMPUTERLINKS seine derzeit sieben Cloud-Services vor, die unter dem Markennamen ALVEA vertrieben werden und auf den Managed Services sowie Produkten aus dem Herstellerportfolio des VAD basieren.

iPads und Segways

Das COMPUTERLINKS-Forum 2011 findet am 21. Juli im Lehel Carrée, Gewürzmühlstraße 11, 80538 München statt. Einlass ist ab 8.30 Uhr, die Vorträge beginnen ab 9.30 Uhr, die Veranstaltung endet um 15.30 Uhr.

Den Frühaufstehern unter den Teilnehmern, die sich vor 9.15 Uhr registrieren und die Vorträge von Check Point besuchen, winken insgesamt drei iPads 2. Diese werden nach dem letzten Check Point-Vortrag ab 14.50 Uhr auf dem Stand des Herstellers verlost. Dort können sich auch all jene melden, die am späteren Nachmittag Münchner Wahrzeichen wie Friedensengel, Chinesischer Turm oder Siegestour auf den neuesten Segways erkunden wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen zum COMPUTERLINKS-Forum sowie weiteren Specials wie dem Juniper Networks Workshop zum Thema Switching am Vormittag des 22. Juli sind unter www.computerlinks.de/events erhältlich. Interessenten können sich dort auch online anmelden. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

COMPUTERLINKS AG

Die COMPUTERLINKS AG mit Hauptsitz in München und Niederlassungen in Dreieich bei Frankfurt am Main, Australien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Ungarn, sowie Asien, den VAE, USA und Kanada versteht sich als Full-Service-Anbieter und Trend Scout des Fachhandels, von Systemhäusern, OEMs und VARs. Als Value Added Distributor liefert COMPUTERLINKS ausschließlich an Wiederverkäufer. Das Produktportfolio mit Schwerpunkt im Bereich IT-Security-Lösungen umfasst High-End-IT-Produkte von zum Großteil in den USA börsennotierten Herstellern wie Avocent, Blue Coat, Check Point, Crossbeam, F5, Fortinet, Gigamon, HP-Tipping Point, Infoblox, Juniper Networks, M86, Q1 Labs, Radware, RSA Security, Sophos, Symantec, Trend Micro, Tripwire, Tufin Technologies und Websense. COMPUTERLINKS bietet ein komplettes Vermarktungspaket an, das Cloud Services, Beratung, Schulung, Logistik und Vertrieb, Marketingunterstützung sowie technischen und Endkundensupport umfasst.