Neue Vertriebsallianz für LoRa-WAN High-Tech-Komponenten

Vertriebsallianz für LoRa-WAN High-Tech-Komponenten
(PresseBox) ( Otelfingen, )
Die Schweizer Spezialisten für Engineering und IT, Miromico, und das namhafte Distributionshaus, Computer Controls, haben eine Partnerschaft für den Vertrieb und die Beratung von Integrierten Schaltungen, Elektronischen Systemen und Internet-of-Things-Produkten vereinbart.

Der Distributionsspezialist für beratungsintensive, hochwertige elektronische Bauelemente, die Züricher Computer Controls AG (CCAG), bedient ab sofort den europäischen Markt mit FMLR-Modulen und Gateways für LoRaWAN-Applikationen (Long Range WAN), analoge, mixed-signal und digitale Microchips sowie kundenspezifische IoT-Lösungen der Miromico AG.

Kernprodukt der neuen Produktfamilie im Vertrieb der CCAG ist das derzeit weltweit kleinste LoRaWAN-Modul mit Maxim-MCU von Miromico. Das Modul ermöglicht die drahtlose Verbindung zu fast allen Geräten, Systemen und Sensoren, die mit niedriger Datenrate über eine Entfernung von mehr als 50 km kommunizieren, beispielsweise für Smart-City-Solutions. Für einen unmittelbaren Aufbau von IoT-Sensornetzwerken kann das System mit zusätzlichen Sensoren mit geringer Leistung auf einem externen Trägerboard erweitert werden.

Flankiert wird das Miniaturmodul durch weitere FMLR-Module mit ebenfalls kleinem Footprint von 14 x 19.5 mm für die nahtlose Integration in LoRaWAN-Installationen. Mögliche Applikationen für diese Module sind Telemetrie, Smart Metering, Batteriebetriebene Sensoren, Wireless-Sensing, Datenfernerfassung oder Industrie- und Hausautomation.

LoRaWAN, eine international anerkannte Funktechnologie für eine IoT-Datenübertragung, erreicht Standorte, die für den heutigen Mobilfunk unerreichbar bleiben. Der LoRaWAN-Software-Stack für das Modul ist als Open-Source-Lösung verfügbar und kann auf dem integrierten Mikrocontroller betrieben werden. Die Module sind mit zusätzlichem On-Board-Flash-Speicher erhältlich, um eine Over-the-Air (OTA)-Aktualisierung zu ermöglichen.

Ein weiteres Produkthighlight aus dem Hause Miromico ist die FMLR-PGWC LoRaWAN Gateway Karte als Plug-and-Play-Lösung für drahtlose Kommunikationsnetze mit großer Reichweite und geringer Leistung nach dem LoRaWAN-Standard. Die Karte im mini-PCIe-Formfaktor kommuniziert über eine serielle USB 2.0-Schnittstelle (CDC) mit einem Host-Prozessor.

Mit den Komponenten der Miromico AG, die 2002 als Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich gegründet wurde, hat die CCAG jetzt technisch hoch ausgereifte Produkte für den Bereich LoRaWAN im Vertriebsprogramm und manifestiert mit dem aktuellen Produktportfolio ein weiteres Mal seine Position als Komplettanbieter für die Hightech-Branche. Mehr dazu unter
 
Diese Pressemeldung auf der CCAG-Website einsehen.
 
Ansprechpartner

Miromico AG
Sarah Frigg                                        
Head Marketing at Miromico
frigg@miromico.com
Gallusstrasse 4
CH-8006 Zürich, Switzerland
Tel +41 43 | 222 57 00

Computer Controls AG
Andrea Tinner          
Marketing Manager
marketing@ccontrols.ch
Industriestrasse 53
CH-8112 Otelfingen, Switzerland
Tel +41 44 | 308 66 66

 

Über Miromico

Miromico ist ein führendes, innovatives High-Tech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Hardware, Produkten, OEM-Plattformen und Design-Services in den Bereichen integrierte Schaltungen, elektronische Systeme und Software konzentriert. Es verfügt über langjährige Technologieerfahrung auf dem Gebiet der HF-Technologie und insbesondere des Internet-of-Things (IoT). Als Anbieter von LPWAN-Lösungen bietet Miromico seinen Kunden hochmoderne drahtlose Module, Sensoren und Gateways, die an der Spitze der Technologie stehen. Erfahren Sie mehr unter www.miromico.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.