4th International Composites Congress (ICC)

Aufruf zur Vortragseinreichung

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Wirtschaftsvereinigung Composites Germany bittet um Vortragseinreichungen zum

                           4th International Composites Congress (ICC),

der vom 05.-06. November 2018 in Stuttgart stattfindet.

Der in dieser Form einmalige Composites Germany Congress deckt alle Bereiche der Composites-Industrie gleichermaßen ab!
Unter dem Motto „Wie werden Composites zur Schlüsselindustrie?“ können Vorträge zu folgenden Themenschwerpunkten eingereicht werden:
  • Effiziente Prozesse / Integrative Produktionstechnik / Additive Fertigung
  • Multimaterial-Lösungen
  • Marktentwicklung
  • SMC / BMC
  • Pultrusion
  • Responsible Care (Sustainability, Recycling)
  • Normung / Standardisierung
  • Hybrid Thermoplastic Molding
  • Kooperationen (Industrie-Forschung, Industrie-Industrie)
Unser Partnerland ist in diesem Jahr Österreich. Den Abschluss des Kongresses bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Composites im Wachstumsmarkt Bau und Infrastruktur“.
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren und senden Sie Ihre Vortragseinreichung bis spätestens 09. März 2018 an die Composites Germany Geschäftsstelle.

Der Kongress ist wieder die Auftaktveranstaltung der europäischen Fachmesse COMPOSITES EUROPE (06. - 08. November 2018).
Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

Formblätter zur Vortragseinreichung erhalten Sie als Download auf der Composites Germany Website (www.composites-germany.org) unter „Termine“ oder per E-Mail: congress@composites-germany.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.