Compart startet Kampagne zur Barrierefreiheit in der Kundenkommunikation

Gesetzliche Forderung nach allgemein zugänglichen Dokumenten bietet Chancen für grundlegende Erneuerung im Output-Management

Mit der Kampagne zu Barrierefreiheit in der Kundenkommunikation spricht Compart Behörden und Privatwirtschaft gleichermaßen an. (PresseBox) ( Böblingen, )
„Barrierefreie Dokumente sind auch mehrkanalfähige Dokumente: Machen Sie aus der Pflicht eine Tugend!“ – unter diesem Motto hat Compart kürzlich eine Kampagne zur Erstellung von allgemein zugänglichen Dokumenten gemäß dem WCAG-Standard PDF/UA gestartet.

Aktueller Anlass ist die Pflicht für alle deutschen Behörden, bis Herbst dieses Jahres ihre Kundenkommunikation komplett barrierefrei zu machen. Das fordert eine aktuelle EU-Richtlinie. Danach haben Inhalte von Papier- und Digitaldokumenten ebenso wie von Webseiten und Apps für jeden Empfänger bzw. Nutzer verständlich zu sein.

Ziel der Kampagne ist es, darzulegen, wie sich die gesetzlichen Auflagen auch als Chance für eine grundlegende Erneuerung des Output-Management nutzen lässt. Im Mittelpunkt steht dabei die Erstellung von Dokumenten auf eine Art und Weise, dass sie praktisch auf allen heute zur Verfügung stehenden analogen (Papier) und digitalen Medien ausgegeben werden können und damit auch barrierefrei sind. In diesem Zusammenhang spielt DocBridge Impress, eine Software für das universelle Dokumentendesign, eine entscheidende Rolle.

Hintergrund ist, dass das veränderte Kommunikationsverhalten in der Gesellschaft auch die Privatwirtschaft dazu zwingt, immer mehr neuartige elektronische Kanäle zu bedienen, ohne die klassischen Medien (Brief, Fax, E-Mail etc.) nicht zu vernachlässigen. Mit der Aktion spricht Compart deshalb Unternehmen und Organisationen aller Branchen an.

Mehr Infos zur Kampagne unter www.compart.com/de/barrierefreie-pdf-dokumente-erstellen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.