Zusätzliche PCI Steckplätze

Benötigt Ihr System mehr PCI-Steckplätze als vorhanden ?

HPEC_web.jpg
(PresseBox) ( München, )
- Erweitern von PCIe x1 auf 4 x PCI
- Kabellänge max. 7 Meter
- Kostenersparnis
- 32-bit, 33 MHz/ 66MHz PCI Interface
- kompatibel mit 5 V und 3.3 V PCI bus
- PCI-Express v1.0a


Benötigt Ihr System mehr PCI-Steckplätze als vorhanden ?
Mit dem HPEC (High-speed PCI-Express Communication) Erweiterungssystem addieren Sie einfach 4 oder mehr zusätzliche PCI-Steckplätze. Das HPEC Erweiterungssystem erlaubt zu einem Host-System eines oder mehrere Client-Systeme aufzubauen, ohne die Notwendigkeit einer weiteren CPU. Dieser Aufbau bietet Kostenvorteile gegenüber mehreren PC Systemen.

Es lassen sich Entfernungen von bis zu 7 Metern zwischen Host- und Client-System überbrücken. Da sich das Client-System näher an den Signalquellen befinden kann, können die Signalverbindungen zu den PCI-Karten vereinfacht werden. Auch gibt der Aufbau mit separatem Client-System dem System im Ganzen mehr Stabilität gegenüber einem großen System mit sehr vielen PCI-Steckplätzen.

Ein PCIe x1 Steckplatz ergibt bis vier PCI Steckplätze. Unterstützt wird der PCI-Bus bis 32-bit, 33 MHz/ 66MHz sowie 5V oder 3,3V. Das HPEC System entspricht PCI V3.0, PCI-EXPRESS Base 1.0a und PCI Power Management V1.1.

Das HPEC Erweiterungssystem besteht aus je einer PCI-EXPRESS x1 und PCI Interface Karte, einer passiven Busplatine, einem 5 Meter langem Kabel, einem Gehäuse mit Netzteil und der Installations-anleitung.

Unabhängig ob das Host-System eine HMI, ein Panel-PC ist oder auf Motherboard, PICMG SBC oder embedded CPU-Board basiert, benötigt wird lediglich eine PCIe x1 Schnittstelle um bis zu 4 weitere PCI Steckplätze zu erhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.