PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 697653 (Comodo Deutschland)
  • Comodo Deutschland
  • Bleichstraße 3
  • 33102 Paderborn
  • http://www.comodo.com
  • Ansprechpartner
  • Marius Schenkelberg
  • +49 (2661) 912600

Mit MyDLP von Comodo jeden Datenzugriff im Unternehmen kontrollieren

All-in-one-Data Leakage Prevention unterstützt Security- und Compliance-Manager

(PresseBox) (Paderborn, ) Wenn es um den Schutz interner Daten geht, stecken Unternehmen oftmals in der Zwickmühle: Sie müssen einerseits hohe Sicherheits-standards etablieren; diese dürfen andererseits Angestellte nicht bei ihren Arbeits-prozessen beeinträchtigen. Die All in one-Data Leakage Prevention (DLP) MyDLP von IT-Security-Experte Comodo Security ermöglicht, jeden Zugriff auf einen Datensatz sowie dessen Informationen und Verwendung zu überwachen - ohne dabei den Workflow zu behindern. Administratoren, Sicherheitsbeauftragte und Compliance-Manager unterstützt die Lösung reaktionsschnell bei der Absicherung von Unternehmens-Assets. Dass MyDLP die Funktionen mehrerer DLP-Tools mit einer Lizenz abdeckt, vereinfacht zudem die Investitionsplanung für Unternehmen.

Mitarbeiter greifen täglich auf Webapplikationen, E-Mail-Programme und viele weitere Unternehmensanwendungen zu. Diese können allesamt Sicherheitslücken darstellen, durch die Informationen ungewollt in falsche Hände geraten. Daher empfiehlt IT-Sicherheitsexperte Comodo, die Verwendung aller Daten umfassend zu überwachen. Mit der All-in-one-Lösung MyDLP deckt der Anbieter die Funktionalitäten unterschiedlicher Werkzeuge für einzelne Aufgaben- und Randgebiete von DLP ab - mit nur einer Subscription-Lizenz. Unternehmen können Informationen schützen, indem sie deren Verwendung detailliert kontrollieren, loggen, analysieren und bei Bedarf ungewollte Aktionen verhindern. Diese Sicherheitsmaßnahmen finden im Hintergrund statt und haben keinen Einfluss auf bestehende Arbeitsabläufe.

Der interne Abwehrblock

Administratoren, Sicherheitsbeauftragte und Compliance-Manager sind mittels MyDLP in der Lage, kritische Daten auf einem Netzwerkspeicher, in einer Datenbank, auf Arbeitsstationen, Laptops und Smart Devices zu identifizieren. Ausgehende Unternehmensdaten können auch vollständig blockiert werden, dies gilt z.B. für Informationen, die via E-Mail, Webupload oder auf mobilen Datenträgern wie USB-Sticks und Smartphones das Unternehmen verlassen oder gedruckt werden sollen. Geblockte Daten und zugehörige Aktionen nimmt MyDLP in Quarantäne und loggt bzw. archiviert diese.

Unternehmen nutzen MyDLP in einem übersichtlichen Webinterface. Dort verwalten sie DLP-Komponenten sowie -Regelsätze für tausende Agents sowie den gesamten Netzwerkverkehr. Auf der Bedienoberfläche ist es Sicherheitsverantwortlichen möglich, spezielle Regelsätze für unterschiedliche Daten- und Informationsquellen einzuführen sowie Dokumenteninhalte zu klassifizieren. Darüber hinaus können sie es beispielsweise Abteilungsleitern ermöglichen, Daten auch selbstständig als kritisch zu klassifizieren und entsprechende Regelsätze vorzudefinieren, bevor diese aktiviert werden.

Schnell startklar: komfortable Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme im Unternehmen ist ebenso einfach wie die Abbildung geeigneter Regelwerke. Im Gegensatz zu anderen DLP-Lösungen ist Comodos MyDLP in weniger als einem Tag in Betrieb genommen und umfassend einsatzbereit. IT-Abteilungen definieren in Minutenschnelle ihre Basic-Policies und passen diese anschließend an weitere Bedürfnisse an. Darüber hinaus ist es mit den MyDLP Virtual Machine Images möglich, MyDLP direkt und ohne Zeitverluste, durch sonst notwendige Setup-Routinen, in Betrieb zu nehmen.

"MyDLP von Comodo ist einer der Gründe, warum wir uns für Comodo als Sicherheitspartner entschieden haben. Gerade der Einsatz eines DLP ist für Unternehmen Vertrauenssache, daher haben wir MyDLP bis in den Code hinein überprüft und stehen nun voll hinter dessen Sicherheit und Qualität", erklärt Christian Nowitzki, Geschäftsführer des VAD Intellicomp. "Zusätzlich haben wir MyDLP in der Enterprise-Edition erfolgreich in unsere weiteren Lösungen wie Firewalls, SIEM und Access Governance einbinden können, womit wir nun eine vollständige Unternehmensabsicherung aus einer Hand bieten können."

Website Promotion

Comodo Deutschland

Comodo wurde im Jahr 1998 gegründet und hat sich zunächst einen Namen als Anbieter von SSL-VPN-Technologien gemacht. Mit seinen SSL-Lösungen verfügt Comodo mittlerweile über einen weltweiten Marktanteil von etwa 40 Prozent. Heute entwickelt das Unternehmen zudem innovative Antivirus-Lösungen für Endanwender und den professionellen Einsatz. Durch das patentierte Auto-Sandbox-Verfahren lässt sich nachweislich ein fast einhundertprozentiger Schutz vor Malware garantieren. Das US-amerikanische Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und beschäftigt weltweit über 1.350 Mitarbeiter an Standorten in den USA, China, UK, Italien, Rumänien, der Ukraine sowie der Türkei und in Japan. Mehr als 75 Prozent der Comodo-Mitarbeiter sind in der Forschung und Entwicklung tätig. Verteilt auf die unterschiedlichen Zeitzonen, betreibt Comodo acht Virenlabore. Diese so genannten Comodo ValkyrieTM Labs gewährleisten rund um die Uhr die zuverlässige Erkennung und Bekämpfung von Schädlingen aus dem Internet. Weitere Informationen unter: www.comodo.com.