Commeo Pouch-System mit höchstmöglichem Sicherheitslevel

Zyklenfeste stationäre Batteriespeicher für die direkte Integration in Produktionsanlagen

Michael Schnakenberg, Geschäftsführer der Commeo GmbH ©Commeo GmbH
(PresseBox) ( Wallenhorst, )
Als erster Hersteller der Welt präsentiert Commeo ein stationäres Batteriespeichersystem made in Germany mit Pouchzellentechnik, das auf Komponenten- und Systemebene mit dem Performance-Level d gemäß Maschinenrichtlinie höchste Sicherheit gewährleistet.

Damit ist die direkte Integration von Batteriespeichern etwa in Produktionsstraßen außerhalb gesicherter Batterieräume gefahrlos möglich. Ergänzt wird dieser maximale Schutz durch einen eigens entwickelten Flammenfilter im Batteriemodul selbst, der ein Ausschlagen von Flammen im äußerst unwahrscheinlichen Fall eines sogenannten Thermal Runaway verhindert. Aufgrund dieser einzigartigen Konzeption sind Folgeschäden an weiteren Modulen im Speichersystem ausgeschlossen. Mögliche Schäden an den umgebenden Produktionsanlagen entsehen erst gar nicht.

Viele weitere Vorteile

Die erste Neuvorstellung der Entwicklungspartnerschaft mit XALT Energy bietet noch viele weitere Vorteile: So garantieren die Spezialisten aus Wallenhorst als einer der wenigen Hersteller stationärer Speichersysteme 10.000 Zyklen mit Lithium-Nickel-Mangan-Cobalt-Oxid-Zellen (NMC). Die Wahl der Zellchemie macht die Systeme besonders kostengünstig und zugleich extrem variabel. Skalierbar in Schritten von 4,4 Kilowattstunden, bieten die Commeo Pouch-Speichersysteme eine Leistungsdichte von 128,17 kW/m3 sowie eine hohe Lade- und Entladerate von 1,8 C beziehungsweise 2,3 C.

Zwei Ausbaustufen

Die neuen Commeo Energiespeicherblöcke esbL44E sind in zwei Ausbaustufen (mit einer Systemspannung von ca. 600 V mit bis zu zwölf Modulen im 800 mm breiten Schaltschrank und mit ca. 750 V mit bis zu 15 Modulen im 1000 mm breiten Schaltschrank) erhältlich. Ihr Leistungsbereich reicht dabei von 50 Kilowatt bis in den Megawatt-Bereich und ermöglicht problemlos Anwendungen mit mehreren Vollzyklen pro Tag. Sie erfüllen damit sogar höchste industrielle Anforderungen und sind wie jedes Commeo Produkt kompatibel mit dem VX 25 Schranksystem von Rittal.

„Das hebt die Batteriespeichertechnik auf ein neues Level und lässt die bestehenden Grenzen eines Einsatzes in hochsensiblen Produktionsbereichen verschwinden“, erklärt Michael Schnakenberg, Geschäftsführer der Commeo GmbH.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.commeo.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.