Strategischer Markt Deutschland

Prof. Janusz Filipiak zum Vorstandsvorsitzenden der Comarch Software und Beratung AG berufen

Prof. Janusz Filipiak
(PresseBox) ( München, )
Der Aufsichtsrat der Comarch Software und Beratung AG (ISIN: DE0007249104), München, hat in seiner heutigen Sitzung den CEO der Konzernmutter Comarch S.A., Krakau, Prof. Janusz Filipiak zum Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft ab 25.11.2010 berufen. Piotr Piatosa, der diese Position seit 05.06.2009 - neben seiner Funktion als Vorstandsmitglied der Konzernmutter Comarch S.A. - innehat, wird weiter dem Vorstand des Unternehmens angehören ebenso wie Ludwig Ametsbichler und Ralf Gärtner.

Der Aufsichtsrat der Comarch Software und Beratung AG hat heute beschlossen, den Vorstand der Comarch Software und Beratung AG von drei auf vier Personen zu erweitern und Prof. Janusz Filipiak in den Vorstand zu berufen. Prof. Filipiak wird ab morgen den Vorstandsvorsitz übernehmen. Nachdem sich die DACH-Region im Jahr 2010 zum wichtigsten Markt für den gesamten Comarch-Konzern entwickelt hat, ermöglicht die Personalunion von Prof. Filipiak als CEO der Comarch S.A. und CEO der Comarch Software und Beratung AG eine noch engere Kooperation dieser Unternehmen und damit eine Stärkung der Wachstumsperspektiven von Comarch im deutschsprachigen Raum.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Piotr Piatosa wird sich zukünftig wieder verstärkt um die Comarch S.A. Business Unit Telekommunikation kümmern, da sich dieses Geschäft aktuell sehr expansiv entwickelt und damit stärkere Aufmerksamkeit durch ihn persönlich erfordert. Er wird weiterhin dem Vorstand der Comarch Software und Beratung AG angehören und die bisher durch ihn geleiteten Center unverändert führen. Gleiches gilt auch für die Herren Ametsbichler und Gärtner, die weiter unverändert für ihre Ressorts und Center im Vorstand verantwortlich sind.

Prof. Filipiak hat sein Mandat als Aufsichtsrat der Gesellschaft mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Den Aufsichtsrat bilden nunmehr Konrad Taranski und Professor Dr. Hans Zangl; ein Antrag auf Nachbesetzung des dritten Aufsichtsratssitzes wird gestellt.

Der Markt für den Mittelstand in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH), in dem die Comarch Software und Beratung AG tätig ist, hat große strategische Bedeutung für den Comarch-Konzern. Auch die Comarch S.A. Konzernbereiche Telekommunikation und Banking haben in jüngster Zeit im deutschen Markt stark expandiert, unter anderem durch Erteilung des größten Auftrags der Comarch-Firmengeschichte von E-Plus in diesem Jahr. Über 40 Prozent des Comarch S.A. Konzernumsatzes wird heute in der DACH-Region erzielt.

"Der deutschsprachige Markt hat für uns extrem an Bedeutung gewonnen. Unser Ziel ist es, unsere Position in diesem strategisch wichtigen Markt weiter auszubauen", erklärt der künftige Vorstandsvorsitzende der Comarch Software und Beratung AG, Prof. Janusz Filipiak.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.