CFM - COM FacilityManager jetzt mit erweiterten Möglichkeiten zur Riskiobeurteilung

Der CFM stellt jetzt auch die ersten dynamischen Renditezahlen von Immobilien dar

(PresseBox) ( Eschborn, )
Die COM Software GmbH entwickelt seine bewährte Analyse-Software CFM - COM FacilityManager weiter und legt dabei besonderes Gewicht auf detaillierte Informationen zum Portfolio-Management. Das auf SAS Edition M basierte Programm bietet neben integrativem Assetmanagement vollständiges Controlling der Betriebskosten und der Ergebnisrechnung von Immobilien und stellt jetzt auch die ersten dynamischen Renditekennzahlen dar.

Der Vorteil besteht darin, dass Kennzahlen jetzt nicht mehr nur rückblickend analysiert werden können. Vielmehr erstellt das Programm Prognosen über künftige volatile Wertentwicklungen und aggregiert sie zu einem internen Zinsfuß. Alle Einflussfaktoren wie Zinsentwicklungen, Mietausfälle, Kostensteigerungen und andere mehr lassen sich für einen flexiblen Zeitraum parametrisieren. So lassen sich die "Internal Rate of Return" (IRR) und andere dynamische Renditekennzahlen ermitteln.

Auch die Fremdfinanzierung lässt sich jetzt mit CFM - COM FacilityManager darstellen, etwa die "Debt Service Cover Ratio" (DSCR). Für jedes Projekt wird so das bezogene Fremdkapital transparent.

Damit ist der Anwendungsbereich des CFM - COM FacilityManager jetzt deutlich erweitert, denn neben den bisherigen Möglichkeiten der rückwirkenden Analyse bietet die Software auch Prognosen und ist damit ein noch vielseitigeres Tool bei Immoblien-Projekten mittelständischer Unternehmen.

"CFM - COM FacilityManager ist eine SASbasierte Software, die am Markt ihresgleichen sucht. Wir schaffen Transparenz in Immobilien-Projekten und ermöglichen nun auch Prognosen der Rentabilität. Damit eröffnen wir große Potenziale für Kostenoptimierung. Genau das, was der Mittelstand in der jetzigen wirtschaftlichen Situation braucht.", erläutert Helmut Röse, Geschäftsführer der COM Software GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.