CollabStack lädt zum Webinar: MS Teams - Governance und Provisioning als Pflichtübung

Benjamin Stierle, Head of Microsoft 365 Delivery bei der CollabStack GmbH
(PresseBox) ( Oedheim, )
CollabStack - der Beratungs- und Umsetzungspartner rund um den modernen Arbeitsplatz und digital Collaboration mit Office 365, SharePoint, MS Teams und Azure veranstaltet am 03.03.2021 um 10.00 Uhr – 11.00 Uhr ein kostenloses Webinar zum Thema: „MS Teams - Governance und Provisioning als Pflichtübung. Zusammen mit dem Magazin „wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Collaboration und Vernetzung.“

Inhalte des Webinars:

Bei der Einführung von Microsoft Teams reicht es nicht, die Mitarbeiter einfach für die Nutzung freizuschalten. Denn wenn die Kollaborationslösung langfristige Verbesserungen für Kommunikation und Zusammenarbeit erzielen soll, müssen bestimmte Punkte beachtet werden. Teams bietet die Möglichkeit Unternehmensinformationen und Neuigkeiten übersichtlich darzustellen. Mit den passenden Vorkehrungen können Mitarbeiter auf berechtigte Dokumente zugreifen und mit Externen oder Kunden durch Team- und Projekträume kommunizieren und zusammenarbeiten.

Eine Voraussetzung ist es zu verstehen, wie Microsoft Teams als Collaborationslösung funktioniert. Darauf stellt sich die Frage was ist ein Team, wie wird es erstellt und wie kann es durch Kanäle und Registerkarten ergänzt werden. Neben der Erstellung und dem Nutzen von Projekträumen, muss auch der Workflow eingehalten werden. Durch Zusammenarbeit innerhalb MS Teams, durch Chats/Videoanrufe und einem Aktivitäten-Feed kann ein Überblick in den Arbeitsalltag garantiert werden.

- Fallstricke bei der Einführung von MS Teams
- Wie kann Wildwuchs der Teams Räume verhindert werden?
- Wie kann der Zugriff von externen Benutzern verwaltet werden?
- Wie können Dokumente in Microsoft Teams auf Basis der Unternehmens IT-Compliance Richtlinien geschützt werden?
- Ist es notwendig Microsoft Teams mit anderen Systemen wie Dynamics 365 zu integrieren?

Es ist wichtig die Unternehmensdaten zu schützen, bevor man den Teams Client ausrollt. Außerdem ist ein weiterer Aspekt, die Informationsarchitektur für die jeweiligen Teams-Räume vorzubereiten, um somit einen Wildwuchs an Unübersichtlichkeit zu verhindern. Bei der Erstellung der Teams-Räume müssen die IT-Compliance Regeln berücksichtigt werden. Außerdem ist es wichtig zu wissen, welche Teams-Räume aktiv verwendet werden und welche nicht. Auf dieser Basis können Teams-Räume archiviert werden. Da der Teams Roll Out für Endbenutzer eine große Änderung ist, sollten alle Mitarbeiter ausreichend geschult und in die Lösung eingeführt werden, um MS Teams optimal nutzen zu können. Dadurch ist es möglich eine hohe Zufriedenheit und Teamkommunikation im Unternehmen zu erschaffen.

Referent ist Benjamin Stierle. Er war langjähriger SharePoint Consultant bei der Infoman AG und hat bereits mit SharePoint 2007 Erfahrungen gesammelt. Von 2011 - 2014 war er als SharePoint Infrastruktur Consultant tätig und zuständig für die Planung sowie die Installation, Konfiguration und Administration der SharePoint Farmen. Zwischen 2014 - 2019 war er als Consultant und Lösungsarchitekt im Enterprise Umfeld für die Themen Collaboration und Digital Workplace Lösungen verantwortlich. Seit 02.11.2020 ist er Head of Microsoft 365 Delivery bei der CollabStack GmbH.

Anmeldung und Tickets unter: Anmeldung

Weitere Informationen: www.CollabStack.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.