Coherent auf der K-Show - Produkt-Highlights

DIAMOND E-1000
(PresseBox) ( München, )
Vom 27. Oktober bis zum 3. November findet in Düsseldorf die K-Show 2010 statt, wo sich die internationale Branche für Gummi- und Kunststoffverarbeitung einfindet. COHERENT präsentiert dort Laserquellen und -anlagen auf seinem Stand Nr. 39 in Halle 3.

DIAMOND E-1000
- Weltweit kleinster 1kW CO2 Laser
- 1497 mm x 471 mm x 384 mm
- Bis zu 2,5 kW Spitzenleistung

Der versiegelte Diamond E-1000 benötigt keine externe Gasquelle, sondern lediglich ein Netzkabel und einen Kühlwasserschlauch, weshalb dieser leichtgewichtige Laser ohne Probleme auf einen beweglichen Roboterarm montiert werden kann.

Dieser CO2 Laser stellt das kompakteste Produkt in dieser Leistungsklasse dar, und ist damit ideal geeignet für den Einsatz in kleinen Maschinen und Applikationen, in denen geringer Raum für das Equipment vorhanden ist, wie das Schneiden von starken Kunststoffen, Kohlefaserverbundwerkstoffen und dünnen Metallblechen sowie der Perforierung von Papier und Kunststofffilmen.

MATRIX UV-Laser
- Q-switched Festkörperlaser
- Leistungen von 0,5 bis 2 Watt
- Überragende optische Performance bei 355 nm

Alle Laser der MATRIX-Serie sind voll RoHS-kompatibel, und mit einer Gewährleistung von 18 Monaten (bzw. 10.000 Betriebstunden) ausgestattet. Sie werden mit Coherents einzigartiger (gelöteter) PermAlign(TM) -Komponenten-Montage-Technologie, Roboterfertigungsmethoden, und bewährten, langlebigen Komponenten, wie die "Aluminum Free Active Area (AAA(TM) )"-Pumpdioden gefertigt. Zusammen mit der einzigartigen "multi-pass harmonics generation"-Technologie sorgt dies für eine längere Laser-Lebensdauer, für das niedrigste Puls-zu-Puls-Rauschen (typischerweise <2% rms), das es in der Industrie gibt, für eine hervorragende Strahllagestabilität (max. ?15 µrad/°C), und für eine sehr gute Strahlqualität (M2 <1,3).

MATRIX 355-1.5.70 eignet sich hervorragend für das kalte Markieren von Kunststoffen, was einen schönen Kontrast ohne Beeinträchtigung des Kunststoffmaterials zeigt, sowie für die Stereolithografie, in der er den Schritt vom schnellen Prototyping zur schnellen Fertigung ermöglicht. Weitere Anwendungsgebiete liegen im Markieren von Saphirsubstraten, in der Dünnfilmbearbeitung, der Reparatur von Datenspeichern, und im Halbleiter-Schreibprozess.

LightCell
- Echte Laseranlage- kein Drucker
- Integriertes intelligentes Laserschneiden
- Materialflexibilität: Kunststoffe, Papier, Metall, Holz und viele andere
- Niedrigste Betriebskosten
- Fotogravur in Hochgeschwindigkeit
- Schneiden und Markieren als separate Funktionen
- Einfache Umrüstung
- Integrierte Software und Maschinensteuerung

Die Laserwerkzeuge von Coherent eignen sich hervorragend für das präzise Schneiden von sauberen Werkstücken aus einer Reihe von Materialien, wie z.B. Kunststoff und Gummi. Die hohe Leistung macht auch ein schnelles Schneiden dickerer Materialien möglich. Die Kanten kommen dabei direkt sauber aus der Maschine. Die Flexibilität und Geschwindigkeit des Systems können von keiner anderen Scheidetechnik erreicht werden. Da keine Kosten für Umrüstungen oder Verbrauchsmaterialien anfallen ist das Laserschneiden billiger und schneller.

http://www.beamdynamics.com/...

FAP-System
- Sofort einsatzbereites Diodenlaserkomplettsystem
- Luftgekühlt
- Einfacher Diodenaustausch

Coherent's FAP-System ist ein Diodensystem zum Schweißen und Löten von Kunststoffen sowie anderen Applikationen in der Materialbearbeitung. Arbeitstemperatur, Strom und Pulsbreite können individuell gesteuert werden, was das FAP-System mit seiner einfachen Bedienoberfläche extrem flexibel macht. Das System kann in ein Rack montiert werden, und dabei entweder über eine Bedienkonsole am Frontpanel oder von einem Computer über eine RS-232-Schnittstelle gesteuert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.