28./29. September: codia lädt zum DMSforum 2016 nach Kassel

Anwenderorientiertes Programm rund um Dokumentenmanagement, Vorgangsbearbeitung, eAkten

(PresseBox) ( Meppen, )
Ab 1. Januar 2020 sind Bundesbehörden laut E-Government-Gesetz verpflichtet, ihre Akten elektronisch zu führen. Dies hat Auswirkungen für kommunale Behörden, die gut beraten sind, sich schon jetzt mit dem Digitalen Wandel zu beschäftigen. Für viele hat diese Zukunft bereits begonnen. Ein aktuelles Bild zum Stand der Dinge zeichnet das codia DMSforum der codia Software GmbH am 28./29. September im Kongress Palais in Kassel. Anwender und Interessenten der öffentlichen Verwaltung erwartet ein anwenderorientiertes Programm rund um Dokumentenmanagement, Vorgangsbearbeitung, eAkten und weitere Themen, bestehend aus Fachvorträgen, Workshops, Anwenderberichten sowie einer Partnerausstellung. Die Veranstalter rechnen mit vollen Rängen: Schon die Vorjahresveranstaltung war mit 200 Anwesenden nahezu ausgebucht.

Um den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten, brauchen Verwaltungen innovative Produkte mit herausragender Usability. Erforderlich ist außerdem ein grundsätzliches Umdenken darüber, wie mit Informationen umgegangen wird. „Wir verstehen die Organisation erst, wenn wir sie verändern“, so die Kernthese der Keynote von Prof. Dr. Heiko Roehl mit dem Titel „Und sie bewegt sich doch - Change Management in der öffentlichen Verwaltung“.

Vor dem Hintergrund dieser Ausführungen erläutern Anwender des d.3ecm-Systems und codia-Experten detailliert, wie sie den digitalen Wandel bereits angehen bzw. welche Herausforderungen damit verbunden sind. So beschreibt Andreas Schreiber vom Landkreis Ludwigslust-Parchim das Vorgehen bei der Umsetzung der eAkte in Mecklenburg-Vorpommern und die IMTB Consulting GmbH spricht über kritische Erfolgsfaktoren bei der Einführung der eAkte. Der erste Tag besteht außerdem aus Vorträgen zu Neuigkeiten des d.3ecm-System bzw. der eGovernment solutions von codia und widmet sich Fachthemen wie der Frage nach vereinfachter Rechtssicherheit durch Verfahrensdokumentationen, TR-RESISCAN, Signaturen etc.

Am zweiten Tag können die Besucher/innen in parallel stattfindenden Workshops tiefer in aktuelle Spezialthemen wie Workflows und eAkte im Bereich Finanzen, DMS im Bereich Hochschulen, Aktenplan und Schriftgutverwaltung, eAkte im Jobcenter sowie im Bereich Bauen mit dem Partner PROSOZ Herten GmbH und deren Geschäftsfeld Bauen einsteigen. Parallel zu allen Vorträgen und Workshops ist das Ausstellerforum der Partner durchgehend geöffnet.

Veranstaltungsort:
Kongress Palais Kassel
- Kolonadenflügel -
Holger-Börner-Platz1
34119 Kassel
Veranstaltungsdatum: 28./29.September 2016
Teilnahmegebühr: 59,00€.
Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.codia.de/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.