Schlüsselübergabe im neuen Finanzamt Brilon

COBUS ConCept investiert neben Rheda-Wiedenbrück auch in Brilon

Im Gespräch Dr. Walter-Borjans, Finanzminister NRW mit Nele, Iris und Jana Mormann. Rechts im Vordergrund Investor Wilhelm Mormann, Geschäftsführender Gesellschafter COBUS ConCept GmbH (PresseBox) ( Rheda-Wiedenbrück, )
Ein dynamischer Unternehmer mit vielfältigen Ambitionen - so wird Investor Wilhelm Mormann, Geschäftsführender Gesellschafter COBUS ConCept, beschrieben. Mormann gründete 1992 das IT-Systemhaus COBUS ConCept und betreut als IT-Komplettanbieter viele mittelständische Unternehmen in der Region. COBUS ConCept beschäftigt rund 70 Mitarbeiter, die sich über Ihren rührigen Chef freuen. Die e-combuy GmbH, ein Internethandel im Bereich Möbel, ist seit einigen Jahren ein weiteres Steckenpferd von Mormann. Mit seinem konzeptionellen und energiegeladenen Vorgehen entwickelt er auch diese innovative Geschäftsidee mit erstaunlicher Geschwindigkeit. Einen Wachstumskurs verfolgt Mormann auch in der Produktpalette mit einer Mehrmarkenstrategie. COBUS ConCept hat neben ERP-Software (Warenwirtschaftssystem) für die produzierende Industrie auch Steuerungsprogramme (CAD/CAM) für die Holz- und Möbelindustrie sowie weitere Softwareprodukte für Unternehmen wie Kundenbeziehungs- und Dokumentenmanagement, Finanz-, Rechnungs- und Personalwesen. Die Spezialisten von COBUS ConCept entwerfen für ihre Kunden auch die optimale IT-Infrastruktur passgenau für die jeweilige Branche und betreuen diese gern bei Bedarf.

26.01.12 Spatenstich "Erweiterung des Innovations- und Wirtschaftszentrum (IWZ)" in Rheda-Wiedenbrück

2006 hatte er die Idee, ein Technologiezentrum in einer Stadt mittlerer Größe zu errichten und so erwarb er ein Grundstück von 10.000 qm. 2007 gestaltete COBUS ConCept das Innovations- und Wirtschaftszentrum (IWZ) in Rheda-Wiedenbrück als Plattform für Kommunikation mit Synergie- und Netzwerkangebot für Unternehmen in der Region. 2011 wird nun ein Erweiterungsbau mit über 1.200 Quadratmeter entstehen und die gesamte Fläche des Innovations- und Wirtschaftszentrums mehr als verdoppeln. Mormanns Idee eines Technologiezentrums kann nun auf drei Etagen weiter wachsen mit rund 40 Büros und drei Konferenz- und Eventräumen, die auch extern gebucht werden können. Die vorhandene Photovoltaikfläche wird sich ebenfalls verdoppeln. Ende Januar war der Spatenstich mit den beteiligten Unternehmen. Die Bauunternehmung Mestekemper GmbH wird das neue Gebäude mit einem Investitionsumfang von über eine Million Euro errichten. Generalunternehmer und Architekt ist die Deutsche Projektbau GmbH & Co. KG. Das Innovations- und Wirtschaftszentrum bietet die technische Ausstattung und die Funktionsräume eines modernen Technologiezentrums. COBUS ConCept hat bisher als Immobilienunternehmen zehn zufriedene Mieter, die die hochmoderne Service-Infrastruktur nutzen, um weiter zu expandieren.

27.01.12 Einweihungsfeier im Finanzamt Brilon mit Finanzminister NRW Dr. Walter-Borjans

Mormann kaufte 2009 noch eine weitere Immobilie in der Region und fand sehr schnell einen interessierten Mieter, das Finanzamt Brilon. Die neue COBUS Immobilie wurde 2011 mit einem großen Neubauprojekt erweitert, um die Anliegen des Mieters zu erfüllen. Am 27.01.12 wurde die Einweihung mit vielen Gästen in Brilon gefeiert. In nur rund acht Monaten entstand der neue Gebäudekomplex auf dem nun ca. 8.500 Quadratmeter großen Areal mit einer Bürofläche von über 3.000 qm.

Rekordverdächtig, meinte auch Dr. Walter-Borjans, Finanzminister NRW, der Mormann als sehr dynamischen Unternehmer und das Projekt als glückliche Fügung sieht. "Das neue Arbeitsumfeld, die solide bestehende Immobilie zusammen mit dem Neubau, bietet nun Raum für die exzellente Leistung der Mitarbeiter", sagte der Leiter des Finanzamts Brilon Martin Kaufmann. Oberfinanzpräsident Hans-Georg Grigat betonte in seiner Rede, dass die langfristige Anmietung des neuen Verwaltungsgebäudes ein klares Signal für den Erhalt des Finanzamts Brilon in dieser Stadt ist. Er lobte das Engagement: "Ein glücklicher Umstand, dass hier Ihre Interessen als privater Investor und diejenigen der Finanzverwaltung nach einer wirtschaftlichen und guten Unterbringung zusammen kommen konnten". Die eingeladenen Gäste, unter Ihnen 128 Beschäftigte und 11 Auszubildende des Finanzamts Brilon, wurden auch vom Bürgermeister Franz Schrewe, selbst ehemaliger langjähriger Finanzbeamter, sehr herzlich begrüßt. Er gratulierte Wilhelm Mormann zu diesem "solventen Mieter". Mormann erwiderte in seiner Ansprache humorvoll, dass er das Finanzamt jetzt mit ganz anderen Augen sähe.

Das Zuständigkeitsgebiet des Finanzamts Brilon umfasst die Stadtgebiete Marsberg, Brilon, Ölberg, Winterberg, Hallenberg und Modelbuch mit rund 88.200 Einwohnern und 15.413 Unternehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.