PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 332200 (CoBox Aktiengesellschaft)
  • CoBox Aktiengesellschaft
  • Hasselborner Straße 19-21
  • 35647 Waldsolms
  • http://www.cobox-ag.de/
  • Ansprechpartner
  • Katja Baudisch
  • +49 (60) 859706-50

Virtuelle Apotheke - ganz menschlich

Deutschlandpremiere: erste CoBox eröffnet im Medizinischen Versorgungszentrum

(PresseBox) (Marburg, ) In Marburg wurde heute die erste CoBox in einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) eröffnet. CoBox-Betreiber Apotheker Thorsten Junk: "Diese Videoapotheke spart den Patienten des MVZ weite Wege zur nächsten Apotheke und stellt eine individuelle und diskrete Beratung sicher."

Die CoBox ist ein Beratungsraum, in dem die Apotheken-Kunden über Videokonferenztechnik persönlichen Kontakt zu den Mitarbeitern in ihrer Apotheke aufnehmen können. Diese Apotheke ist im Marburger Fall die Lahnapotheke in der Marburger Innenstadt mit ihrem Inhaber Thorsten Junk. Betritt der Kunde die CoBox, kann er per Knopfdruck Kontakt zum Team der vier Kilometer entfernten Lahn-Apotheke aufnehmen. Ist die Verbindung hergestellt, sieht der Kunde einen Mitarbeiter des Lahn-Apotheken-Teams auf einem 52 Zoll LCD-Bildschirm in HD-Qualität und in Lebensgröße vor sich. Umgekehrt wird der Kunde in der Apotheke auf die gleiche Weise dargestellt, so dass ein persönliches Gespräch und vor allem eine völlig diskrete Beratungssituation sichergestellt wird. Anders als in der Offizin, kann der Kunde in der CoBox sogar bequem Platz nehmen und findet sich in einer exklusiven Beratungssituation wieder.

Nach abgeschlossener Beratung tätigt der Kunde seinen Kauf per EC-Karte. Auch das Einreichen von Rezepten ist problemlos möglich: Diese werden in der CoBox eingescannt und innerhalb von Sekundenbruchteilen an die Apotheke übertragen. Je nach Dringlichkeit werden die Medikamente am gleichen Tag ausgeliefert.

"Ich betrachte die CoBox als intelligente Weiterentwicklung des Versandhandels. Findet die Beratung dort lediglich am Telefon statt, spricht der Kunde in der CoBox von Angesicht mit seinem Apotheker", so CoBox-Miterfinder Ulrich Baudisch, Vorsitzender der CoBox AG.

Im Marburger Medizinischen Versorgungszentrum gibt es neben einer physiotherapeutischen Einrichtung sechs praktizierende Ärzte, die zusammen bis zu 300 Patienten täglich behandeln. Rund 150 Rezepte werden hier pro Tag verordnet. Diese können die Patienten in Zukunft bequem direkt vor Ort in der CoBox einlösen und zugleich ihre rezeptfreien Medikamente bestellen. "Da im MVZ viele Patienten mit orthopädischen Problemen behandelt werden, bin ich sicher, dass sie diesen Service gerne annehmen werden, denn viele der Patienten sind nicht gut zu Fuß", so Junk. Nicht nur der Weg zur Apotheke entfällt, sondern damit auch unnötige Autofahrten, Parkplatzsuche und Wartezeiten.

Erreichbar ist die CoBox barrierefrei im Foyer des Marburger Medizinischen Versorgungszentrum.