Horn Technologietage 2015

„Entdecken, was dahintersteckt“

horn_pt23042015_1.jpg
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Unter dem Motto „Entdecken, was dahintersteckt“ veranstaltet die Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH ihre diesjährigen Technologietage.

Vom 17. bis 19. Juni 2015 zeigt das Unternehmen am Stammsitz in Tübingen neueste Trends und Entwicklungen aus der Welt der Präzisionswerkzeuge.

Höhepunkte der Technologietage sind unter anderem Fachvorträge von Horn-Spezialisten über aktuelle Themen wie „Ein- und Abstechen rostfreier Werkstoffe“, „Langdrehen – Fertigung komplexer Werkstoffe“ und „Präzisionswerkstoffe im Spannungsfeld der Wertschöpfungskette“ – für die internationalen Gäste auch auf Englisch. Auf der Agenda stehen zudem „Trochoides Fräsen“, „Form- und Sonderwerkzeuge“, „Verschleißteile“, „Tangentialfräsen“ sowie „Schlitz- und Trennfräser“.

Premiere feiert der Horn-Karrieretag am Freitag, den 19. Juni. Kunden, Studenten und Schüler haben die Möglichkeit, sich ausführlich über das Akademie-Programm des Unternehmens zu informieren. Ein Vortrag über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten rundet das Programm ab.

Verschiedene Partner unterstützen die Technologietage und erweitern mit ihrer Teilnahme das Themenspektrum. Damit erhalten die Besucher einen „ganzheitlichen“ Blick auf aktuelle Entwicklungen bei Präzisionswerkzeugen, Werkstoffen, Maschinen und Peripherie. Darüber hinaus gewährt das Unternehmen Einblicke in seine modernen Fertigungsprozesse. Interessenten können sich unter www.phorn.de anmelden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.