PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 335213 (CMC Klebetechnik GmbH)
  • CMC Klebetechnik GmbH
  • Rudolf-Diesel-Straße 4
  • 67227 Frankenthal
  • http://www.cmc.de
  • Ansprechpartner
  • Gerald Friederici
  • +49 (6233) 872-356

Elektromobilität und Technische Klebebänder

Die Elektrifizierung des Individualverkehrs ist schon lange ein Thema / Aber erst die neuen Innovationen bei der Batterietechnik machen eine breite Anwendung nun möglich

(PresseBox) (Frankenthal, ) Die hohe Energiedichte moderner Lio-Batterien, eine zentrale Voraussetzung für akzeptable Reichweiten, konnte in den vergangenen zwei bis drei Jahren signifikant gesteigert werden.

Die Energieverteilung entlang des Antriebsstrangs, aber auch die externe Zuführung von elektrischer Energie zum Laden der Batterien erfolgt auf unterschiedlichen Spannungsniveaus.

So ist es bei den Batterien zurzeit üblich, die Energie auf ein Niveau von 400VDC zu speichern. An anderen Stellen wird ein Spannungsniveau von 40VDC üblich sein. Auch bestehen Unterschiede zwischen der Gleichspannung der Batterieversorgung und der Wechselspannung des Starter/Generators.

Die Spannungsanpassung erfolgt in allen Fällen durch Wandler (z.B. ähnlich den Frequenzumrichter bei der Ansteuerung von Industrieantrieben), die 20 bis deutlich über 100 Kilowatt regeln können müssen.

Für die Spannungsanpassung werden Übertragertransformatoren benötigt, die auf der spannungsniedrigeren Seite vorteilhaft mit isolierten Flachkupferleitungen ausgeführt werden können.

Isolierte Flachkupferleitungen der Firma CMC Klebetechnik vereinen mehrere Vorteile in sich. Das gute Oberflächen- zu Volumenverhältnis erlaubt große Ströme, die Wärmeableitung ist durch den sehr direkten Kontakt im Lagenaufbau verbessert und die Wicklungen können sehr kompakt aufgebaut werden. Zudem sind sehr viele unterschiedliche Ausführungen hinsichtlich Kupferstärke und verwendetem Isolationsmaterial verfügbar. Für einfachere Anwendungen reicht die Polyesterfolien-Isolation völlig aus. Die 23µm dicke PET-Folie hat eine Durchschlagsspannung von ca. 5000 V.

Für höhere Anforderungen kann PEN-Folie (bis 155°C Dauergebrauchstemperatur) oder mit extremen Leistungsreserven die Kapton®-Folie von Du Pont eingesetzt werden.

Durch die positiven Eigenschaften des flachen Kupferleiters und der kaum auftragenden Isolation (geringe Lagen-Lagen-Spannungsunterschiede) ist eine sehr effiziente Auslegung des Übertragers möglich. Dies führt insgesamt zu einem hohen Wirkungsgrad und damit zu einer optimalen Nutzung der gespeicherten Energie.

Isolierte Kupferleitungen (CMC 38190) von CMC Klebetechnik tragen so zu reduzierten Fertigungskosten, geringeren Verlusten in der Wandlerelektronik und damit schlussendlich zur Verringerung der CO2 Belastung der Umwelt bei.

Auf der Hannovermesse werden neben diesen innovativen Flachkupferleitungen auch andere Produkte und Dienstleistungen der CMC Klebetechnik gezeigt. Hochleistungswerkstoffe wie APTIV(TM) PEEK-Folien, NOMEX(r) Meta-Aramid Papiere, KAPTON(r) Polyimid-Folien, TEFLON(r) PTFE und NOWOFOL ETFE Folien sowie diverse Metallfolien werden für unterschiedlichste Industriezweige mit Klebebeschichtungen versehen.

Als Dienstleistung werden insbesondere die Möglichkeiten zur kundenspezifischen Beschichtungen gezeigt. Kundenspezifische Beschichtungen werden immer häufiger von Industriekunden angefragt, weil sich für viele Projekte die Anschaffung eigener Beschichtungskompetenz und anlagentechnik nicht lohnt.Auch ein Engpass in der eigenen Produktionsplanung oder fehlende technische Möglichkeiten sind Gründe für eine Auslagerung. Die Anlagentechnik der CMC Klebetechnik (www.cmc.de) bietet aufgrund der sehr flexiblen Auslegung in vielen Fällen hervorragende Lösungsmöglichkeiten.

Lassen Sie sich auf der Hannovermesse am Stand F21 in Halle 5 inspirieren!

CMC Klebetechnik GmbH

Die CMC Klebetechnik beschichtet seit fünf Jahrzehnten folienartige Materialien mit Klebstoff- und Funktionsbeschichtungen. Auf drei Beschichtungsanlagen und über 30 Anlagen zur Folienverarbeitung(Formatierer, Stanzanlagen, Rollenschneider) werden hochwertige Folien verarbeitet. Diese werden überwiegend in der Elektrotechnik als Isolationsmaterial eingesetzt, finden aber auch in nahezu allen anderen Industriebereichen Anwendung. Eine große Stärke des Unternehmens ist die Möglichkeit, kundenspezifische Entwicklungen durchzuführen und bedarfsgerecht auch kleinere Chargengrößen anbieten zu können.

Am Standort in Frankenthal / Pfalz arbeiten rund 100 Mitarbeiter der inhabergeführten Gruppe (Umsatz > 35 Mio €). Zur CMC Gruppe gehören neben der CMC Klebetechnik die Colorit GmbH (Produktion, Beschichtung), die Coloprint Tech-Films GmbH & Co. KG (technische Folien, Stanzteile) und die CMC B+V GmbH (Holding). Weitere Standorte und Unternehmen gibt es in Düsseldorf und in Limburgerhof.