Cloudbrixx gewinnt Asset Manager arsago als Kunden

Cloudbrixx Marc Mockwitz Geschäftsführer / Copyright Cloudbrixx
(PresseBox) ( Frankfurt, )
.
  • Knapp einjährige Test- und Entwicklungsphase ansolviert
  • Die arsago Real Estate Management GmbH nutzt acht Cloudbrixx-Module für das digitale Immobilienmanagement sowie den virtuellen Transaktionsdatenraum D.A.V.E.
  • Software-Lösung kommt bei zwölf Portfolios von arsago zum Einsatz, beispielsweise in der Wohnungsverwaltung
Die Cloudbrixx GmbH, der Anbieter von cloudbasierten Software as a Service (SaaS) Modulen für das digitale Immobilienmanagement entlang des gesamten Immobilienlebenszyklus, hat den eigentümergeführten Allround-Asset Manager arsago als neuen Kunden gewinnen können. Während eines einjährigen Test- und Entwicklungszeitraums hat Cloudbrixx eigens ein Importscript für arsago entwickelt, mit dem beispielsweise Daten aus Mietverträgen oder Mieterlisten der Hausverwaltung automatisch ohne händische Eingabe in die Cloudbrixx-Software importiert werden können.

Marc Mockwitz, Geschäftsführer von Cloudbrixx, sagt: „Die intensive Zusammenarbeit von der Anbahnungsphase bis zur Beauftragung zeigt, dass Digitalisierung nicht über Nacht stattfindet und auch kein Selbstläufer ist. Vielmehr bedarf es der zielgerichteten Mitarbeit der potenziellen Kunden, um Lösungen zu finden, die ihren Anforderungen gerecht werden. Dabei werden auch Ressourcen des Kunden in Anspruch genommen, sodass zunächst erst einmal ein zusätzlicher Aufwand entsteht, bevor die Effizienzen der Digitalisierung greifen. Während der Testphase haben wir deshalb alle 14 Tage einen gemeinsamen Jour fixe abgehalten, um einen intensiven Abstimmungsprozess zu gewährleisten.“

Neben dem virtuellen Datenraum D.A.V.E. für die Due Diligence bei Immobilientransaktionen nutzt arsago acht weitere Module von Cloudbrixx, unter anderem zum Management von Dokumenten, Aufträgen und Budgets. Gestartet wurde die Zusammenarbeit bereits 2019 im Testprojekt „aw15“. Mittlerweile kommt Cloudbrixx bei zwölf von arsago gemanagten Portfolios mit insgesamt 378 Liegenschaften zum Einsatz. Yvonne Bierich, Managing Director der arsago Real Estate Managing GmbH, sagt: „Wir haben uns für Cloudbrixx aufgrund des umfangreichen Modul-Angebots und des hohen Grads an Konfigurierbarkeit der Software entschieden. Als Asset Manager decken wir alle Phasen des Investmentprozesses ab, von der Strategieentwicklung über Akquisition, Finanzierung und Controlling bis hin zum Verkauf. Deshalb waren wir auf der Suche nach einer möglichst vollumfänglichen Software-Lösung, die einen durchgängigen, digitalen Workflow ermöglicht. Die haben wir mit Cloudbrixx gefunden.“

Die 17 Module von Cloudbrixx bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft ab und sind über den Internetbrowser an jedem Endgerät abrufbar. Die Cloudbrixx Apps stehen zusätzlich für die Nutzung auf mobilen Endgeräten, auf welchen auch offline gearbeitet werden kann, jedem Projektbeteiligten zur Verfügung. Die ganzheitliche SaaS-Lösung Cloudbrixx ermöglicht die effiziente und revisionssichere Begleitung aller Teilprozesse der Wertschöpfungskette. Von der Baudokumentation über Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen bis hin zum Transaktionsprozess werden alle Informationen fest mit den Stammdaten der Liegenschaften verknüpft. Cloudbrixx vereint damit viele verschiedene Insellösungen, wie beispielsweise Bautagebuch, Plan- und Dokumentenverwaltung, Mängelmanagement, Stammdatenverwaltung, Vertrags- und Auftragsmanagement, Freigabe-Workflows und viele weitere Prozesse und beschleunigt damit die digitale Verwaltung der Immobilie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.