ClickMeeting kann Nutzerzahlen in der DACH-Region weiter steigern / Verdoppelung der Teilnehmer in der Schweiz

Europäische Plattform für Webinare, Videokonferenzen und Online-Meetings verzeichnet Zuwächse trotz verstärkter Rückkehr zu Präsenzveranstaltungen

ClickMeeting
(PresseBox) ( München / Danzig, )
Der europäische Videokonferenz- und Webinar-Spezialist ClickMeeting (https://clickmeeting.com) kann seine Marktpräsenz in der DACH-Region auch 2021 weiter festigen und ausbauen. Speziell seit August 2021 ist dabei ein deutlicher Zuwachs an neuen Benutzern zu verzeichnen. So betrug das Wachstum an neuen Anwendern beispielweise 34,4 % im August und 17,2 % im September, jeweils im Vergleich zum Vormonat. Insgesamt fanden im September in der DACH-Region 9.725 Online-Veranstaltungen wie Webinare und Online-Meetings via ClickMeeting statt, davon 8.257 in Deutschland. Hinter Polen, dem Heimatmarkt von ClickMeeting, sowie den USA und Russland lag Deutschland damit im September weltweit auf Rang vier hinsichtlich des Marktanteils. Dies gilt auch für das Kalenderjahr 2020, in dem in Deutschland 123.018 und in Österreich und der Schweiz insgesamt 22.608 Online-Veranstaltungen über ClickMeeting durchgeführt wurden. Insgesamt hat ClickMeeting bereits über 370.000 Kunden in 111 Ländern dabei geholfen, Wissen zu teilen und effizient zusammenzuarbeiten.

„Im Rahmen einer internen Studie gab mehr als die Hälfte unserer Nutzer in der DACH-Region an, dass sie aufgrund von Homeoffice und Fernarbeit Webinare und Online-Meeting-Plattformen einsetzen müssen. Wir freuen uns, dass jeder fünfte Befragte in dieser Region die ClickMeeting-Plattform nutzt, und zwar aufgrund einer Empfehlung eines Freundes. Die Befragten schätzen die intuitive Benutzeroberfläche und die einfache Bedienung. Ein Drittel von ihnen nutzt das Tool zudem wegen des attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses und der gebündelten Funktionen, die angeboten werden. Viele Kunden entscheiden sich außerdem aufgrund der Konformität der Plattform mit den EU-DSGVO-Richtlinien für ClickMeeting“, erklärt Karolina Loboda, Sales Account Executive für die DACH-Region bei ClickMeeting.

Starkes Wachstum in der Schweiz

Das Jahr 2020 war weltweit von der beginnenden Corona-Pandemie geprägt. Vielfach mussten neue Wege und Lösungen für die Zusammenarbeit gefunden werden, was zu einem starken Wachstum im Bereich der Videokonferenzen, Webinare und Online-Meetings führte. In der Schweiz zum Beispiel konnte ClickMeeting sogar im Vergleich zum Vorjahr wachsen. Im September dieses Jahres wurden 28,4 % mehr Online-Veranstaltungen über ClickMeeting abgehalten als im gleichen Monat des Vorjahres. Eine Entwicklung, die sich auch in der Zahl der Teilnehmer widerspiegelt: Die absolute Zahl der Teilnehmer in der Schweiz stieg sogar um 112,8 % und hat sich damit mehr als verdoppelt.

Sicherheit und Datenschutz: Europäische Plattform

Als europäische Plattform legt ClickMeeting Wert auf größtmöglichen Datenschutz. Im Mittelpunkt steht dabei insbesondere auch die Umsetzung der Richtlinien der EU-DSGVO – für viele Kunden gerade in der DACH-Region ein wichtiger Aspekt. Durch Server in Europa, die sich unter anderem in Frankfurt, Limburg, Amsterdam, Roubaix, Warschau und Danzig befinden, werden die Nutzerdaten innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Für professionelle Anwender, Unternehmen, Behörden und Organisationen stellt dies einen erheblichen Vorteil gegenüber Anbietern dar, die ihren Hauptsitz bzw. ihre technologische Infrastruktur beispielsweise in den USA oder in Asien betreiben. ClickMeeting setzt darüber hinaus auf umfassende Sicherheitsfeatures innerhalb der Plattform, von Token- und Passwort-geschützten Räumen bis hin zu sicheren Chat-Lösungen. Im Rahmen von kostenpflichtig angebotenen Webinaren lassen sich außerdem bewährte, sichere Zahlungsmöglichkeiten einbinden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.