PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 887828 (Cleantaxx GmbH)
  • Cleantaxx GmbH
  • Industriestr. 12
  • 30855 Langenhagen
  • http://www.cleantaxx.com
  • Ansprechpartner
  • Nicole Krziwanie-Pietsch
  • +49 (511) 21915219

"Der Weg ist das Ziel"

Vom Schmutzfink zum Saubermann: Wir begleiten einen gebrauchten Dieselpartikelfilter auf dem Weg zu seinem neuen, sauberen "Ich"

(PresseBox) (Langenhagen , ) Voll, verstopft, schmutzig – es sind nicht gerade die besten Attribute, die dem DPF zu Beginn unserer Reise zugeschrieben werden. Doch genau aus diesem Grund, darf er auch zum 24-stündigen Wellness-Kurztrip antreten. Destination? Die Industriestraße 12 in Hannover-Langenhagen. Hier befinden sich nämlich die Filter-Flüsterer der Cleantaxx GmbH, die verstopften Partikelfiltern mit Sorgfalt und Liebe wieder neues Leben einhauchen.

Doch wie sorgt man hier dafür, dass jeder Kunde, der nicht einen Austauschfilter anfordert, sondern seinen eigenen DPF reinigen lässt, diesen auch wieder zurückerhält? Woher weiß man, dass dieser wirklich gründlich gereinigt wurde? Und warum kann man sich sicher sein, dass die Beule im Gehäuse nicht von den Reinigungsprofis stammt?


Gut verpackt ist halb verschickt

Vor Reiseantritt kommt man um das notwendige Übel des Packens nicht herum. Das ist bei den Rußpartikelfiltern nicht anders - und auch hier lohnen sich Ordnung und Sorgfalt. Um unnötige Transportschäden von vornherein zu vermeiden, gibt es auf der Homepage der Langenhagener detaillierte Verpackungshinweise, zum Anschauen und natürlich auch zum kostenfreien Download.

Trifft der Filter anschließend bei Cleantaxx ein, wird zunächst einmal vorsichtig die Verpackung entfernt, damit man schauen kann, wie es „dem Neuen“ geht. Dazu nimmt man eine erste, äußere Begutachtung vor, so dass man folgende Fragen beantworten kann: Sind die Dichtflächen in Ordnung? Gibt es Beulen am Gehäuse? Ist die Filterkeramik defekt? Wie sehen die Zementnähte, sofern vorhanden, aus?

Ein Blick auf die inneren Werte

Doch nicht jeder Rußpartikelfilter lässt seine Umwelt so ohne weiteres wissen, wie es wirklich in ihm aussieht. Für das Team von Cleantaxx ist das, dank moderner Kameradiagnose, auch bei verwundenen Verrohrungen kein Problem. Stellen sie nun einen entsprechenden Defekt oder Mangel fest, wird dieser, im Rahmen der Bilddokumentation, gewissenhaft festgehalten.

Zu guter Letzt muss jeder DPF den Weg zur Waage und zur Gegendruckprüfung antreten – ein Muss, um den Reinigungserfolg mit aussagekräftigen Vorher-Nachher-Werten zu verifizieren. In diesem Zuge erhält auch jeder Filter seine eigene, interne Vorgangsnummer. So lässt sich der Weg jedes einzelnen Exemplars genau rekonstruieren.

Schonend aber schonungslos

Im nächsten Arbeitsschritt geht es den Ruß- und Ascheresten an den Kragen. Dank jahrelanger Erfahrung bietet die Cleantaxx GmbH hierfür nicht nur besonders gründliche, sondern auch äußerst schonende Reinigungsverfahren an. Diese werden je nach Art und Modell des Filters, sowie Beschaffenheit und Umfang der Verschmutzung individuell angepasst – selbstverständlich immer unter Beachtung der Herstellervorgaben. Hier bekommt also jeder Filter sein ganz eigenes Erholungsprogramm verschrieben. Trotzdem werden für eine DPF-Reinigung nicht mehr als 24 Stunden benötigt. Die TÜV-Zertifizierung für die Wiederherstellung des „Durchströmungsverhaltens […] zu vergleichbarer Qualität von Neufiltern“ sorgt für das beruhigende Gefühl: hier sind seriöse Profis am Werk. Diese Professionalität zeigt sich übrigens nicht nur im Reinigungsprozess an sich, sondern auch bei der umweltgerechten Entsorgung der Filterrückstände.

Ab wann darf sich unser DPF wieder „sauber“ und „auskuriert“ fühlen? Erst, wenn die hinterlegten Referenzwerte von OE-Neuteilen erreicht sind. Das kann für den einen oder anderen Partikelfilter auch schon mal eine „Ehrenrunde“ bedeuten – hier geht Qualität ganz klar vor Quantität.

Wer hart arbeitet, verdient auch eine gute Pflege

Das sehen auch die Reinigungsprofis von Cleantaxx so, weshalb der DPF jetzt noch einmal besondere Zuwendung erfährt. Im Rahmen der Aufbereitung werden verbogene und beschädigte Dichtflächen gerichtet, brüchige Zementnähte instandgesetzt und kleinere Keramikschäden zementiert. Sofern benötigt, werden dem Filtergehäuse sogar neue Gewindebuchsen und Stehbolzen spendiert.

So in Form gebracht, muss sich der gereinigte DPF noch einer letzten Abschlussdokumentation unterziehen. Dazu werden erneut Gewicht und Gegendruck gemessen und sorgfältig dokumentiert. Auch eine stichprobenartige Kanalprüfung zeigt dem Cleantaxx-Team wie gründlich gearbeitet wurde. Der Lichtdurchflutungstest rundet den anschließenden Check ab und fördert eventuelle Löcher und Risse in der Keramik zutage. Diese und andere Defekte werden, sofern vorhanden, natürlich ebenfalls bildlich festgehalten. Für eine eindeutige Identifikation und Zuordnung, bietet Cleantaxx den Service einer hitzebeständigen Markierung mittels Nadler oder Stempel an – Verwechslung ausgeschlossen.

Um den Neuwert-Charakter des DPFs zu unterstreichen, gibt es auf Wunsch noch ein äußeres Gehäuse-Refresh, bevor er sich wieder gut geschützt und verpackt per Overnight-Transport auf den Rückweg zum Besitzer macht.

Junge, komm bald wieder…

Was einst Freddy Quinn sang, gilt auch für die gereinigten DPFs von Cleantaxx, schließlich sind diese für eine dauerhafte und längst mögliche Nutzung vorgesehen. Daher verwundert es nicht, dass die Mitarbeiter in Langenhagen den einen oder anderen Partikelfilter durchaus mehrere Male zu Gesicht kriegen – zum Glück sind langjährige „Stammgäste“ dort immer gern gesehen. Durch die professionelle Reinigung und Aufbereitung trägt Cleantaxx seinen Teil dazu bei und leistet gleichzeitig einen Beitrag zum Werterhalt des Filters, sowie zum Umweltschutz, da ein unnötiger Austausch vermieden wird.

Ein Wort zur Vorsicht

In den meisten Fällen wird eine DPF-Reinigung im Rahmen einer festgelegten Wartung oder nach entsprechender Beladungsmeldung der Bordelektronik durchgeführt. Wer das jedoch auf die leichte Schulter nimmt und die Reinigung unnötig hinauszögert, riskiert nicht nur den „Burn-out“ seines Filters, sondern auch ernsthafte Defekte an seinem Fahrzeug. Hier gilt das Motto aus dem wahren Leben: Lieber einen kürzeren aber wiederkehrenden Erholungs-Urlaub als eine lange, intensive Kur, weil gar nichts mehr geht. Besser ist also eine regelmäßige, professionelle Reinigung des Dieselpartikelfilters und zwar bereits ab Laufleistungen > 100.000 km. So kann neben dem langfristigen Werterhalt häufig auch noch eine merkliche Kraftstoffersparnis erzielt werden. Das eigene Portemonnaie und die Umwelt werden es einem ebenfalls danken.

Sie möchten wissen, ob es derzeit noch freie Plätze für Ihre Filter im „Wellness-Hotel“ Cleantaxx gibt? Dann nehmen Sie am besten noch heute Kontakt mit uns auf.

Über Cleantaxx

Die Cleantaxx GmbH ist ein europaweit agierendes Unternehmen im Bereich der Reinigung von Dieselpartikelfiltern. Ihren Fokus richtet die Firma, neben der Servicequalität, besonders auf die Nachhaltigkeit bei der Reinigung. Cleantaxx ist ISO 9001, 14001 und nach Berufsgenossenschaft auch SMS-zertifiziert.

Die Dienstleistung garantiert Anwendern, sowie Filter- und Fahrzeugherstellern ein europaweites, professionelles Reinigungssystem, inklusive Austauschprogramm für Dieselpartikelfilter, samt Logistik.

Website Promotion